welche hunderasse ist die schlauste?//welche die "dümmste"

27 Antworten

Meistens sind es gerade die Mischlinge, die schlau sind...es gilt auch:je überzüchteter, desto krankheitsanfälliger.Aber Border-Collies brauchen definitiv immens viel Bewegung, Aufgaben und Beschäftigung.

je überzüchteter, desto krankheitsanfälliger

Überaltet. Wenn die Elterntier des Mischlings beide total krank sind, erbt der Mischling das genauso, also ist er nicht wirklich robuster.

0
@BlackCloud

DANKE BlackCloud!!! Sonst wäre es ja auch total einfach, kaputte Rassen wieder gesund zu züchten!!!!

0

Ein Hund ist so intelligent wie sein "Mensch". Fördern und nicht überfordern, IMMER wieder was neues beibringen, viel Anspruch und an nahezu allem teilhaben können. M. E. ist es am Besten wenn Hunde im Rudel leben, so haben sie das optimale Umfeld und auch hier müssen sie ja ihren Rang "halten und verteidigen". Dazu gehört auch ein wenig überlegen, gewußt wie.... Viel erleben in Feld und Wald, Hütehund sollte eine Hüteaufgabe bekommen und und und.

Manchmal hab ich das Gefühl, meine Hündin stellt sich dumm, aus Mitleid mir gegenüber, damit ich nicht ihrer Intelligenz gegenüber immer so dumm aussehe O.o

jajaja!!!!! Genau das denke ich bei meiner Windi-Mix-Dame auch immer. :D:D Mein Hundetrainer damals sagte mir, dass sie besonders intelligent ist. Ihre Vorfahren kommen von der Straße, Mama ist ein Labby. Aber durch das Leben eben ohne Menschen, hat sich viel Urhund gehalten. Die waren und sind doch viel schlauer als unsere "dummen" domestizierten Hundies... Aber an Border und Aussie kommt meine nicht ran und das ist auch gut so. Noch schlauer würde ich nicht mehr ertragen :D:D:D:D:D

0
@chynah

wo soll in einer generation der URhund wieder herkomme? dein vergleich mit den urmenschen hinkt (nicht nur auf einem bein ;-))

0
@bccm57

den Urhund findet man in den urtümlichen Verhaltensweisen, die unseren Haushunden abhanden gekommen sind... Wieso eine Generation?? Welcher Vergleich mit Urmenschen???

0

schlau sind die Hunde, die eben nicht auf Biegen und Brechen alles machen, was ihnen ihre Besitzer beibringen und von ihnen fordern. Die Hunde, die auch noch selbst bestimmen. Eben genau die Hunde, die von ihren Besitzern als dumm eingestuft werden... Sehr schlaue Hunde wie z.B. Aussie und Border lernen schnell. Das ist richtig. Es ist aber nicht zu verwechseln mit leicht erziehbar!!! Denn schlaue Hunde lernen auch genauso schnell genau das Falsche!!! Du hast bei so einem Hund weitaus weniger Zeit zu reagieren als bei einem "normal" inteligenten Hund. Und das wieder auszubügeln ist viel schwieriger, als einem "schwererziehbaren" was Leichtes beizubringen...

also eine schlaue hunderasse ist meiner meinung nach der border collie. er ist sehr lernwillig und brauch viiel auslauf und training

Was möchtest Du wissen?