Welche Hunderasse ist bekannt fuer seine Kindervertraeglichkeit?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich kann Euch nur zu einem Labrador Retriever raten. Sie sind immer freundlich,sehr Kinder-und Menschenlieb,gehorsam,leicht in der Erziehung,vertragen sich einfach mit jedem. Für die Anschaffung des 1.Hundes wäre die Rasse perfekt. Allerdings sollte man wissen, dass der Labrador ein Wasserhund ist und daher auch jede Pfütze mitnimmt :-) Generell geht er gerne schwimmen und aportiert einfach alles. Der Labrador hat immer Hunger und neigt daher schnell zu Übergewicht, allerdings kann man das sehr gut mit Obst und rohem Gemüse als Leckerchen prima in den Griff bekommen. Generell ist anzumerken, dass fast jeder Hund nur so lieb und umgänglich ist, wie er seine Erziehung bekommen hat. Soll er ein Familienhund sein, dann muß er auch seinen Platz in der Familie haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell möchte ich sagen, dass jeder Hund sich für eine Familie eignet, wenn ER seinen Platz im Rudel kennt. Ganz wichtig für jeden, der sich einen Hund halten will: lesen Sie "Hunde-Bücher" bevor Sie sich für einen Hund entscheiden. Z. B. das Buch: "MIT HUNDEN SPRECHEN" von Jan Fennell (ISBN 3-550-07156-6). Informieren Sie sich, ob Sie einen Jagdhund, Wachhund oder Hütehund nehmen, welche Rasse gehört in welche Kategorie. Kaufen Sie eine Hündin oder einen Rüden? Bei WEM kaufen Sie diesen Hund??? Haben Sie wirklich IMMER Zeit??? Ein Hund bringt Schmutz ins Haus, kostet Geld und ist ein "Familien" - bzw. Rudelmitglied! - Wenn Sie sich diese und andere Fragen ernsthaft gestellt und mit positivem Ergebnis für einen Hund beantwortet haben, dann haben SIE ca. 10 bis 18 Jahre lang VIEL FREUDE MIT dem Hund!!! Gehen Sie in die Welpenschule und später ind die Hundeschule, dort lernen Sie und der Hund das richtige Verhalten. - Ich selbst besitze jetzt 3 Hunde, 1 Cairn-Terrier 14 Jahre alt (Hündin), 1 Welsh-Terrier 6 Jahre alt (Rüde) und einen Schäferhund-Husky-Mix 4 Jahre alt (Hündin). Herzliche Grüße von blumensonnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kann ich NikkyR nur zustimmen - Golden Retriever sind wirklich sehr kinderfreundlich, aber auch Labradore oder Mischlinge wie Golden Retriever/Schäferhund oder Berner Sennhund/Schäferhund passen gut in einen Kinderhaushalt. Natürlich hängt es auch immer damit zusammen, ob der Hund schon als Welpe Kinder kennenlernt oder wie er erzogen ist bei ältern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein den perfekten Kinderlieben Hund gibt es nicht. Aber einen der dem meiner meinung nach sehr nah drann ist. Und das ist der Sivas Kangal. Mehr über diese ganz besondere Rasse könnt Ihr auf Brandts@shire-ranch.de erfahren. Reinschauen lohnt sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu den bisher genannten Rassen kann hinzu gefügt werden: Labrador, Neufundländer. Klappt hervorragend, nicht nur mit Kindern, sondern z. B. auch mit Katzen und anderen Tieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauline
27.02.2007, 19:23

muß ich voll zustimmen wir haben einen ladrador/neufundländer mischling und der ist sehr lieb zu kinder und erwachsenen

0

Ihr Lieben, es gibt definitiv nicht DEN kinderlieben Hund! Es hängt von vielen Faktoren ab, ob ein Hund mit Kindern kann oder nicht... Vielleicht guckt ihr euch mal den Link an, den ich gesetzt hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kabark
27.02.2007, 12:57

Selbstverständlich gibt es Rassen, deren Anlagen eher dazu geeignet sind, zu Kindern zu passen. Natürlich ist ein durchgeknallter Retriever auch nicht geeignet, da geb' ich Dir recht.

0

ein australian shepherd is kinderfreundlich .. er ist aber nur für menschen geeignet die oft mit ihm rausgehen.. auch hundesport mit ihm machen .. aussies sind anpassungsfähig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Golden retriever, labrador, Rottweiler, whippet, Bullterrier, Bulldoggen, Tibet terrier, Hovawart, Dalmatiner, Spitz, Boxer, weißer schweizer schäferhund, aber nicht nur nach dem aussehen gehn weil er muss ja vom wesen und so auch passen !!! Ps: Trotz schlechten rufes sind rottweiler, bullterrier, pitbull und co. bei guter erziehung auch tolle familienhunde !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Hund kann kinderfreundlich sein. Lies mal dieses Artikel dazu: http://www.hundeseite.de/hundewissen/hundewissen-haltung/kinderfreundliche-hunderassen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh am besten mal in hundebüchern etc. nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ameliepauline
18.10.2011, 16:45

Labradore und Golden Retriever sind sehr gute geeignet für Kinder. Beagle auch, nur die klauen ganz schön viel ;)

0

Hallo, vielleicht hilft dir das hier weiter http://www.hundezeitung.de/ratgeber/kind.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Golden Retriver, sind eine kinderliebe Hunderasse. Sind ebenso leicht erziehbar und erkennen sehr schnell die Rudelordnung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben die besten Erfahrungen mit einem Boxer gemacht.Ist sehr kinderlieb und ist durch sein Kurzhaar zudem noch pflegeleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Beagle aus einer guten Zucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns gingen/gehen Kinder und Berner Sennenhunde astrein zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben seit 5 Jahren einen Coton de Tulear. Dieser Hund ist das Kinderliebste was man sich vorstellen kann. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?