welche hunderasse ist geeignet hierfür?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wegen der ja sehr geringen größe ggf. der Papillon aber: Leute was empfiehlt Ihr? Jack Russle Terrier und Dackelsowie Golden Retriever sind JÄGER! Meine Güte... Jeder Hund kann sich mit Katzen vertragen wenn er erzogen wird! Kinderlieb wird au jeder wenn er erzogen wird. Wichtiger ist DAS man den Hund erzieht gerade WEIL er klein ist wird dies unterschätzt. Und ein Yorkshire Terrier ist auch ein Terrier also auch ein Jäger und kein Sofahündchen!

  1. Es gibt keinen Hund,der sich sofort mit Katzen versteht.Er muss erst an Katzen gewöhnt werden.Da dein Kater noch jung ist,werden sich die zwei sicher schnell akzeptieren.
  2. Auslauf muss ein ausgewachsener Hund 3-4 mal am Tag bekommen.Ein Welpe muss übrigens alle 2 Stunden raus,damit er stubenrein werden kann.
  3. Ein Welpe kann nicht gleich 4 Stunden alleine bleiben!Das muss er Schritt für Schritt lernen.
  4. Ein Hund kann sich nur mit Kindern verstehen,wenn er sich an sie gewöhnt.Er muss viele positiver Erfahrungen mit Kindern machen,um sich an sie zu gewöhnen.

Setz dich mit deiner Familie zusammen und schaut euch ein Hundebuch an.Informiert euch über verschiedene Rassen und die Hundehaltung.Bitte achtet nicht nur auf das "süße" Aussehen,sondern auf die Characktereigenschaften und die Bedürftnisse des Hundes.Wenn es euer erster Hund wird,solltet ihr euch gegen Hüte-und Jagdhundrassen entscheiden.Schaut euch am besten in der FCI-Klasse 9 unter den Begleithunden nach: http://www.hunderassen.de/hunderassen/rasseng9.htm

also wenn er sich mit katzen verstehen soll dann sollte es lieber einer mit weniger jagdtrieb sein aber das kommt auch immer auf den hund an und vorallem wie er aufwächst also ob er als welpe schon an katzen gewöhnt wird ... ich persönlich finde parson jack russels super.. die werdn ca 25-35 cm groß aber allerdings sind sie manchmal ziemlich wuselig und wollen viel beschäftigt werden und viel auslauf.. sie eignen sich aber zb total gut für reiter (bin selber eine reiterin und habe einen parson jacky). wenn du ihn aber öfters für 4h allein lassen willst würd ich mir das mit nem welpe noch mal überlegen weil man generell alle kleinen welpen nicht so lange allein lassen sollte (zumindestens am anfang) :) lg

gute züchter für parsen jackys: http://www.ratnappers.de http://www.outlaw-terrier.de/ (mach die sternchen weg ;) )

Narva 10.10.2010, 12:06

Einen Jacky für einen Hundeneuling und dann noch zu ner Katze? Sorry aber Jackys sind nun mal Jagdthunde und auch absolut keine Anfängerhunde finde deinen Tipp nicht wirklich verantwortungsvoll! Aber nicht umsonst sitzen so viele Jackys im Tierheim nicht?

0

Halte Dich an den Ratschlag von @Blackcloud Du solltest Dich erstmal informieren was es alles für Hunderassen gibt! Terrier und andere Jagdthunderassen solltest Du eher weniger in betracht ziehen deren Jagdttrieb zu kontrollieren ist für einen Hundeanfänger meist zu viel. So spontan würde ich Dir zu einem Kleinpudel raten die sind gelerig und verzeihen Fehler leichter als andere Rassen. Doch auch sie müssen erzogen werden den Besuch einer Hundeschule ist also auch für solche Kleinhunderassen zu empfehlen.

Labrador, Golden Retriever (etwas größer), Jack Russel-Border Collie Mix oder vielleicht ein Portugiesischer Wasserhund! Der letztere soll super lieb und super verträglich mit Katzen sein aber langes Haar ;)

Ich finde Mischlingen die besten und umständlichsten Hunde aber es kommt auch auf den Karakterdes Hundes an!

Du kannst nicht mal eben sagen das der Hund 4h alleine bleibt da ist auch jeder Hund verschieden

Kauf dir ein Hunderassenbuch und setz dich damit auseinander. Wir wissen doch nicht, wie du lebst.

Im Übrigen muss man einem Welpen erst beibringen mal 4 Std allein zu bleiben und das geht nicht von heut auf morgen, das macht man in ganz kleinen Schritten. Mal davon abgesehen, dass er stubenrein werden muss, bevor das mit dem alleine bleiben klappt.

Ob er sich mit Katzen und Kindern versteht, ist reine Sozialisierungs- und Erziehungssache, liegt also an dir und deinen Eltern.

Golden retriever oder wie man das schreibt!Meine BF hat eine Katze und einen Hund mit deer Rasse Golden Retriever und sie verstehen sich super..Manchmal hat der Hund Angst vor der Katze!

Du bist dir sicher, dass es ein lebender Hund sein soll, weil du schonvorher weisst, dass du das Tier alleine lassen willst?

Dackel! Es wird denen immer gesagt das sie ein Dickkopf haben was auch stimmt, aber sie verstehen sich immernoch am besten mit allen Familienmitgliedern. Egal ob Mensch ob Tier und alles was nicht zur Fam gehört wird bewacht.

user1635 09.10.2010, 22:45

hab auch einen :D

0

so einen hudn gibt es wahrscheinlcih nciht, zu hohe erwartunegn... 4 stunde ists ziemlich viel... keine ahnung

Was möchtest Du wissen?