Welche Hundefuttermarke bei Nass und Trockenfutter ist gut?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Misty2015,

Du wirst auf Deine Frage nun allerlei Lobpreisungen von Fertigfuttermarken hören...

Was Dein Hund aber tatsächlich benötigt oder verträgt wird sich erst herausstellen wenn er bei Dir ist. Du solltest also Die Tierschützer fragen was der Hund vorher dort zu fressen bekommen und wie er es vertragen hat.

Manche, aus Südeuropa importierte Tierschutzhunde vertragen eine zu hochwertig Proteinhaltige Nahrung nicht weil sie das nicht gewohnt waren.

Also Fazit: Keine Total-Futterumstellung zusätzlich zum Stress der Reise und der Eingewöhnung in komplett neue Verhältnisse. Denn Durchfall wäre zum Beginn gar nicht so gut.

http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/wissen/der-grosse-schwindel-mit-dem-luxus-hundefutter/comment-page-1/

Lese bitte diesen Link ganz genau durch und mache Dir eigene Gedanken zu dem Thema. Vieles ist Ursache, dass erfahrene Hundehalter heute ihr Hundefutter aus frischen Zutaten selbst zubereiten.

Wie Du das auch aus dem Artikel im Link entnehmen kannst. Viel Freude und Erfolg mit Deinem künftigen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Hund bekommt an Nassfutter Paul's Beute. Weiß allerdings nicht ob es das überall gibt, ist jedenfalls ohne Zusatzstoffe nur Fleisch, Gem7se und Obst. Trockenfutter füttere ich Wolfsblut was auch ohne Zusatzstoffe und schnick schnack ist. Allerdings möchte ich insofern mein Hund es verträgt aufs barfen also auf Rohfleischfütterung umsteigen, das ist die beste Ernährung und in der Regel nicht einmal unbedingt teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Real Nature Wilderness finde ich für Dosenfutter gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misty2015
23.12.2015, 20:56

Das habe ich mir auch schon überlegt, und welche Trockenfuttermarke würdest du empfehlen?

0

Unser hund bekommt trockenfutter (bosch) mit nassfutter gemischt beim nassfutter war es glaube ich iwas mit naturals in einer hellbraunen Dose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
21.12.2015, 21:49

Gemischt ist erst richtig schädlich.

3
Kommentar von xxxTEDDYxx
21.12.2015, 22:18

warum?

0

Hallo, zu diesen Thema hat jeder seine eigene Meinung. Frag nach was der Hund bis jetzt bekommen hat evt. nur Trockenfutter? 

Ansonsten, schau mal bei Stiftung Warentest. 

Was der eine Hund verträgt bekommt dem anderen gar nicht. Also vorsichtig ausprobieren und keine Experimente wie zB Trockenfutter und Dosenfutter mischen und zusammen verfüttern.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
22.12.2015, 07:04

Stiftung Warentest schaut nicht ob das Futter gesund für den Hund ist. Sondern ob das drin ist was auf der Packung steht

3

Wieso beides?was soll das bringen? Trockenfutter egal wie hochwertig ist nicht sonderlich gesund.

Meine bekommen ausschließlich Nassfutter (Rinti, Wildes Land, Terra canis, etc) kein Zahnstein,  super Fell.

Zwischendrin gibt es Fleisch (roh).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frisches Fleisch - roh mit Knochen - und dazu frisches Gemüse Gurke, Karotten, Reis was halt anfällt.

Ich nehme günstiges aus dem Supermarkt - nicht den Müll aus der Tierfutterecke, sondern das billigste aus dem Fleischregal - das ist besser.

Fertigfutter ist Abfall. Teures Fertigfutter ist teurer Abfall.

Wirklich brauchbares Fertigfutter ist doppelt so teuer wie günstiges Fleisch aus dem Supermarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter, Marp Holistic Getreidefrei find ich gut.

Sie können das hier bestellen.

mister-hund.de

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?