Welche hunde sind am besten für mich geeignet hatte noch nie einen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du noch nie einen Hund hattest möchte ich Dir empfehlen das Du eins oder auch zwei dicke Bücher über Hundehaltung und Hundeerziehung liest. 

Das ist sehr wichtig damit Du genau weißt was auf Dich zukommt und welche Bedürfnisse ein Hund hat. Oft kaufen Leute sich ganz unüberlegt einen Hund und stellen dann fest das sie ganz falsche Vorstellungen von Hundehaltung hatten und oft landen diese Hunde dann im Tierheim und das ist traurig. 😔

Erst wenn Du genau weißt das Du einem Hund alles bieten kannst was er braucht kannst Du Dir Gedanken darüber machen welcher Hund zu Dir passt.

Ich empfehle Dir einen “Europäischen Vierpfotenhund“, diese Hunde bekommt man in Tierheimen und von Tierschutzorganisationen wie z.B. Zergportal.

Den “Europäischen Vierpfotenhund“ gibt es in drei Größen. Da wäre der Zwergvierpfotenhund, dann der Mittelvierpfotenhund und schließlich der Riesenvierpfotenhund.

Den Vierpfotenhund gibt es kurz-, rau- und langhaarig. 

Der “Europäische Vierpfotenhund“ ist weiß, es gibt ihn aber auch in beige, braun, rot, schwarz und mehrfarbig.

Seine Schnauze ist länglich bis kurz und seine Schlappohren können lang oder kurz sein, es gibt ihn natürlich auch mit stehenden Ohren.

Der Vierpfotenhund ist ein treuer Begleiter der es liebt wenn sein Halter sich mit ihm beschäftigt. Fremden gegenüber zeigt sich der “Europäische Vierpfotenhund“ eher zurückhaltend.

Bei guter Erziehung fühlt sich der Vierpfotenhund auch in einer Familie mit Kindern wohl und hat einen Beschützerinstinkt.

Der Vierpfotenhund ist meistens auch als Zweithund geeignet und nach einer Gewöhnungszeit ist er auch bereit sein Zuhause mit einer Katze zu teilen.

Der Vierpfotenhund möchte immer Kontakt zu seinem Rudel/Familie haben und möchte deshalb nicht über einen längeren Zeitraum alleine sein, sonst ist er unglücklich. Deshalb ist er auch nicht für eine Zwinger- oder Kettenhaltung geeignet.

Leider sind nicht alle Vierpfotenhunde unbeschwert weil sie noch keine guten Erfahrungen machen konnten. Solche Hunde zeigen dann Verhaltensauffälligkeiten und sind für einen Anfänger oder eine Familie weniger gut geeignet und sollten nur in erfahrene Hände vermittelt werden.

Zum Glück gibt es auch viele unkomplizierte und freundliche “Europäische Vierpfotenhunde“.🐕

Egal um welchen Vierpfotenhund es sich handelt, eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind mindestens genauso wertvoll und liebenswert wie ein teurer Hund vom Züchter.

Es gibt sehr viele “Europäische Vierpfotenhunde“  die sehnsüchtig auf ein schönes Zuhause warten und vielleicht bist Du derjenige der es ihm schenkt. 

Ich habe selbst zwei “Europäische Vierpfotenhündinen“ und kenne einige Besitzer solcher Hunde und ich habe noch keinen getroffen der seine Wahl bereut hat .

Schau mal da:

http://zergportal.de/baseportal/tiere/Hunde

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne irgendwelche Angaben ist das schwer zu sagen, denn das kommt ganz darauf an wieviel du dem Hund bieten kannst und wieviel Zeit du für ihn hast. Und einen perfekten "Anfängerhund" gibt es sowieso nicht. Mein erster Hund war ein Husky, alle haben mir davon abgeraten, mittlerweile hab ich zwei und ich hab es nicht eine Sekunde bereut! Ich hatte mich auch jahrelang über die Rasse informiert und liebe Hunde schon seit ich denken kann :) Für mich gibt es einfach nichts schöneres, als Zeit mit meinen zwei besten Freunden zu verbringen :) Wenn es eine Rasse gibt die dich anspricht, informier dich aufjedenfall ausgiebig über sie und sei ehrlich zu dir ob du diesem Hund auch gerecht werden kannst. Ansonsten kannst du auch im Tierheim vorbeischauen, die haben oft ganz liebe Hunde die Hundeanfängern ihre Fehler auch "verzeihen" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit diesen Angaben? Gar keiner...

Ob und welcher hund zu einem passt hängen von vielen Faktoren ab, wie z.b. wie viel zeit man hat, was man mit dem hund vor hat, etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man sich fuer hunde interessiert kauft man sich als erstes einige buecher:

- ueber das wesen der hunde

- ueber unterschiedliche hunderassen und ihre bedeurfnisse

- ueber hundeerziehung...

dann spriecht man mit mietarbeitern eines tierheimes oder zuechtern.

niemand kann/sollte dir einen hund empfhelne -bei den mageren angaben.

wie lebt ihr? ist am anfang fuer einen welpen ganztaeglich jemand da? seid ihr aktiv oder couchsitzer etc... 

geht in ein teirheim und lasst euch gruendlich beraten -oft findet man da einen freund fuers leben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr Infos

Was kannst du dem Hund alles bieten (wieviel Auslauf sport etc )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du ? Bewegst du dich gerne, wenn ja schnell oder langsam. Wir wissen nichts von Dir und sollen Dir sagen, welcher Hund zu Dir passt ;) Reichlich schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unter solchen umständen...einer aus stoff..

alternativ..

wenn noch nie einen hattest, dann geh in's tierheim und nimm dir den ein- oder anderen zum spazieren gehen. hole dir dort tipps und sammle erfahrungen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe hier eine ziemlich nette coole Seite gefunden, auf der dir die einzelnen Hunde Rassen erklärt und gezeigt werden:)

http://www.tierchenwelt.de/haustiere/haustier-hund/2730-hunde-fuer-anfaenger.html

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
11.05.2016, 08:47

es gibt eigentlich keinen typischen "anfaengerhund"...der hund muss im wesen zu seinen menschen passen, das ist das wichtigste!

1

Was möchtest Du wissen?