Welche Hunde-Rasse hört und lernt am schnellsten?

18 Antworten

Ich schreibe dir jetzt eine Liste von den zehn schlausten und den zehn dümmsten Hunden zusammen: Die zehn schlausten Hunde sind:

  1. Border Collie

  2. Pudel

  3. Deutscher Schäferhund

  4. Golden Retriver

  5. Dobermann
  6. Sheltie
  7. Labrador Retriver
  8. Pappilio
  9. Rottweiler
  10. Australien Shepard

Die dümmsten Hunde:

  1. Afgahne

  2. Basenji

  3. Englische Bulldogge

  4. Chow-Chow

  5. Barsot

  6. St.Hubertushund

  7. Pekinese

  8. Mastiff

  9. Beagle

  10. Basset Hound

Aber am Ende liegt das Meiste an der Erziehung:D

Ich hoffe das Hilft dir weiter :D

Wie definierst Du dumm? Weil der Hund nicht gleich hört, den Weg nach Hause alleine nicht finden würde, das Stöckchen nicht zurückbringt oder wie? Die Englische Bulldogge z.B. ist dafür bekannt sehr stur zu sein. Das hat aber nichts mit Dummheit zu tun! Immer diese Rasselisten... Würde gerne mal die Quelle deiner Liste sehen.

0

also diese liste ist zum wegwerfen.....sorry-so ein schrott....du dürftest nwet sehr viel ahnung von hunden haben-gell?

0

Im Gegensatz zur Menschenwelt gibt es in der hundewelt KEINE dumme Hunde. Doch leider wie man sieht an dir gibt es dumme Menschen. Ich habe selbst ein Beagle und er ist super interligent. Klar braucht man viel Zeit für die Erziehung eines Hundes bei manchen mehr bei manchen weniger. Aber das heißt nicht das ein Hund dumm ist. Also würd ich dir sehr ans Herz legen einfach aufhören mit deinen falschen Vorwürfe.

0

Unterschiede gibt es bestimmt, nur ich denke das alle Hunde gleich schnell lernen, ein paar vill. besser oder ebend schlechter.

Bei einem BoarderCollie sollte man sich darauf einstellen, dass das Tier zwar sehr viel und schnell lernt, jedoch auch sehr anstrengend (teils sogar aggressiv) werden kann wenn es zuwenig beschäftigt wird!

eindeutig die rasse: mit der DU viel unternimmst--der DU viel lernst--die mit DIR im haus lebt--der DU viel zeit "opferst". jeder hund der solch einen bezug zu seinem besitzer hat,wird lernen-gehorsam sein---ein toller begleiter. "fertige" hunde gibt es nicht. DU musst mit dem hund an seiner entwicklung arbeiten. alle wollen immer "tolle" hunde--nur die wenigsten sind dann bereit dazu mit dem tier zu "arbeiten".

was verstehst du unter besonders pflegeleicht. also wenn er gar keine arbeit machen soll, gibts eine einfache lösung:

ein stofftierhund!!!

ansonsten hat jedes tier seine ansprüche. es muss versorgt und beschäftigt werden. es braucht auslauf, aufmerksamkeit, liebe, regelmäßig futter, regelmäßig einen tierarzt......

Was möchtest Du wissen?