welche hunde geeignet trotz allergie?

17 Antworten

Grundsätzlich keiner. Es gibt keine Hunde, die keine Allergene tragen. Selbst Rassen, die angeblich nicht haaren, können Allergien auslösen. Inwiefern es aussichtslos ist, kann ich nicht sagen. Meine Mutter ist gegen haufenweise Pollen, rohe Äpfel und Kartoffeln sowie Katzen und einige Nager allergisch, kommt mit unserem Großen Schweizer aber problemlos zurecht und der haart wie Ast. Ich möchte betonen, dass sie keine Hundeallergie hat, sie ist nur quasi recht anfällig für solche Geschichten.

Erwähnen möchte ich noch, dass ich mal gehört habe, dass Allergiker auf verschiedene Hunde - selbst auf Tiere der gleichen Rasse - unterschiedlich reagieren. Inwiefern das jetzt aussieht, weiß ich nicht, aber wenn es so ein großer Traum von euch ist, könnt ihr das vielleicht mal mit nem Arzt abklären, euch verschiedene Hunde von Freunden oder im Tierheim angucken und schauen, was passiert.

PS: Notarzt bereithalten

0

Ich habe ebenfalls eine Vielfalt an Allergien - auch gegen Hunde. Bei unserem ersten Hund war es ganz in Ordnung, eine Australian-Shepherd-Hündin. Diese und ihr Bruder wurden beide in die Vermittlung gegeben, den Rüden hatte ich nicht vertragen, das merkte ich schon an der Reaktion meiner Haut an der Hand, als ich ihn streichelte. Bei ihr hielt es sich sehr in Grenzen und nur ab und an war ein klein wenig zu merken. Gegen meinen jetzigen Border-Collie-Rüden bin ich ein Stück weit mehr allergisch, jedoch geht es einigermaßen, wenn ich nicht mit seinem Speichel in Berührung komme (beim Zähneputzen und Spielen z. B.). Ich kann das also dosieren. Wie schon jemand anderes hier schreibt, habe ich selbst auch schon gelesen, dass die Rasse Papillon allergiearm sein soll, habe es aber noch nicht ausprobiert. Hingehen, streicheln und einfach einmal ausprobieren wäre mein Vorschlag. Bei starker Allergie aber besser Finger weg, ich selbst würde mir auch keine Katze halten, da ich hier vierfach allergisch reagiere, zwar auch nicht auf jede Katze, aber auf die meisten. Viel Erfolg!

Havaneser, Bolonka Zwetna, Bichon Frise usw. gelten als allergikergeeignet, weil sie gar kein bzw. wenig Fell verlieren. Geht doch einfach mal ins Tierheim und probiert, auf welche Hunde dein Freund nicht reagiert. Es muss gar nicht unbedingt ein Allergikerhund sein, habe ich mal gelesen. Manche Rassen lösen wohl bei bestimmten Allergikern keine oder nur leichte Reaktionen aus.

wann spricht es sich denn endlich mal rum, dass nicht das Fell der Auslöser einer Allergie ist - es sind die Hautschuppen....und die hat jeder Hund.

0
@guterwolf

ja, leider reagierte eine bekannte von mir ganz extrem auf den bichon. dagegen auf den papillon gar nicht.

0

Was möchtest Du wissen?