Welche Hufpflegemittel sind am Besten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also wir machen es immer so:

  1. Die Hufe mit Wasser und ein "Kleks" Shampoo mit einer Wurzelbürste abschrubben.
  2. Viel Huffett drauf, auch unter den Huf ;)

"Unsere" Hufe sind perfekt, seitdem wir sie mit Wasser abschrubben.

Lg Knuddeel ☺

Danke, werde ich gleich mal ausprobieren.

0

Also mein Pferd hat Rundeisen bekommen und ich benutze ca. einmal in der Woche Huffett. Das ist super, weiß aber gerade nicht von welcher Marke. Seine Hufen sind super :)

hallo also ich habe für meinen ein Huföl für ca7€ von Krämer

er hatte ziemlich schlehte Hufe. dan habe ich sie ca 2-3 mal in der woche nach dem saubermachen drauf getan und nach ca 1 monat hat man schon einen ziemlichen Unterschied gesehen. also das hilft (aufjedenfall bei meinem) ziemlich gut.

Trockene Hufe beim pony?

Tagchen!

was kann ich gegen trockene hufe machen? Huffett oder kein huffett, wenn dann fett oder öl? Hab gehört der tau in der wiese soll gute sein stimmt das? Falls wichtig er hat nur vorne hufeisen, und da ist es auch am schlimmsten:)

Danke schonmal und LG

...zur Frage

Sehr trockene Hufen! (Pferd)

Hii...

Meine RB hat sehr trockene Hufen... außen dran ist es jetzt gut da ich es mit Huffett manchmal einschmiere. Aber an der Unterseite ist es immer so trocken da sind sogar Risse in der Hufe... Wenn ich Wasser drauf tu... ist es zwar besser aber nach 2 Std ist es wieder fast gleich.

was kann ich machen?

LG

...zur Frage

Kann man anstatt Huföl auch andere Öle zur Pflege der Pferdehufe nehmen, die sie geschmeidig und weich halten, wenn ja, welches ist das beste?

...zur Frage

Hufspalt aus Trockenheit?

Mein Pony hatte gestern auf einmal eine leichte "Kuhle" im Huf. Es ist kein Spalt, sondern wirklich "nur" eine Kuhle. Er hat im Moment so arg trockene Hufe, da es auch nicht regnen will.

Ich wässer die Hufe zwar nach jedem Reiten und eigentlich sahen die Hufe ganz okay aus, eben der Witterung entsprechend (sehr hart, ein paar, sehr wenige ausgebrochene mini Stellen) und trotzdem hatte er gestern auf einmal an beiden Vorderhufen diese Längslinie. Man fühlt und sieht sie auch.

Er hatte noch nie Probleme mit den Hufen und steht auch tags über auf der Weide. Auf hartem Untergrund steht er nicht und er ist Barhufer.

Der Hufschmied kommt monatlich. Er hat sich noch nie über seine Hufe beschwert und empfand diese auch stehts als gut! Er steht zwar hinten links noch nicht ganz optimal, aber das ist momentan in Bearbeitung und wird immer besser.

Er ist kern gesund, Blutbild haben wir noch machen lassen und das ist ohne Befund.

Kann diese kleine "Kuhle" wirklich nur von der argen Trockenheit im Moment kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?