Welche Hühner sind gute Winterleger. Wie bekomme die Eierproduktion angekurbelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nur mit speziellem Hochleistungsfutter kannst du sie über den Winter legend machen. wir haben selbst Hühner, aber verzichten darauf, da es nicht gut für sie ist. es ist ganz natürlich, wenn sie mehrmals im Jahr aussetzen mit legen und auch gut so, da sie länger leben und auch längere Zeit legend bleiben. Wir füttern nur Mais/Weizen und etwas Legemehl, aber sparsam. den Rest erhalten sie über "Kochabfälle" (Essensreste von uns, z.B. Salatabfälle, gekochte Kartoffeln).

Speisereste verfüttern ist europaweit verboten

0
@Polo86

Doch, selbstverständlich auch dann! Der Seuchenschutz gilt für alle Menschen und für alle Hühner, und gerade bei privaten Haltern brechen nun mal die meisten Seuchen aus, weil die auf solche Sachen nicht achten, und zB die ersten ANzeichen (nachlassende Legeleistung) oft gar nicht erkennen. Viele impfen nicht mal regelmässig (ist auch für alle Hühnerhalter pflicht!) Und auch bei euch gibt es andere Vögel und zB Mäuse, die dann solche Seuchen weiterverbreiten.

Das selbe gilt für das Anmelden der Tiere, das Bestandsregister und das Arzneimittelbuch - gilt alles auch für "Hobbyhalter".

Übrigens haftest Du im Fall von sowas auch für alle anderen angesteckten Tiere, die dann ggf getötet werden müssen, und die meisten Versicherungen zahlen nicht bei offensichtlichem Verstoß gegen geltendes Recht.

0
@pecudis

PS: auch das Tierschutzgesetz (bedarfsgerechte Ernährung) und das FUttermittelrecht gelten für alle Hühnerhalter, nur so als PS von wegen "artgerechte Ernährung"... wenn Hühner "immer mal wieder aufhören" mit dem Legen, sind die schlicht und einfach nicht ausreichend versorgt. (oder krank)

0

Das siehst Du an der Rasse - je mehr jährliche Legeleistung, desto eher legen die Hühner auch über den Winter. Deine Hybriden sollten also normalerweise nahezu durchlegen.

Wichtig ist aber dafür, das man den Tieren auch die erforderlichen, tiergerechten Bedingungen gibt:

  • Lichtprogramm (12h) ist extrem wichtig für den Ca-Stoffwechsel (Eierschalen), kurze Tage im Winter führen zu Osteoporose

  • Temperatur (thermoneutraler Bereich für alle Hühner ist über +12°C, alle Temperaturen darunter bedeuten extremen Streß, wenns kalt ist am besten Stall + Kaltscharraum, zu kalte Umgebung führt zu Leberschäden

  • ausreichend Futter, also Alleinfutter für Legehennen mit dem vorgeschriebenen Eiweißgehalt (mindestens 16%) - "Körner"-fütterung ist Tierquälerei und führt zu FLS!

Mehr kannst Du nicht tun, die Anzahl der Eier, die ein Huhn im Jahr legt, ist genetisch bedingt, und hängt nicht! vom Futter ab oder von anderen Bedingungen, diese Bedingungen erleichtern es dem Huhn nur, sich auch seiner Genetik entsprechend verhalten zu können.

PS: die Tage nachher bitte morgens verlängern, abends brauchen die Hühner die Dämmerung, um auf den Nachtstoffwechsel umzustellen.

0
@pecudis

PPS: als Mauserhilfe kannst Du jetzt einfach eine Handvoll Kükenstarter zum Futter geben, das erleichtert die Bildung neuer Federn, weil genug essentielle Aminosäuren drin sind

0

Was möchtest Du wissen?