Welche Huderasse kommt mit 1h 30min am Tag spazieren klar?

19 Antworten

Deinen Antworten entnehme ich einfach mal, dass du zum Glück noch nicht alt genug bist, um dir irgendein Tier anzuschaffen.

Sollen sich die zwei Hunde dann gegenseitig beschäftigen oder wie?! Nicht jeder Hund akzeptiert einen zweiten Hund in "seinem" Haushalt. 

Du scheinst da recht... naiv zu sein. 

Max. zwei Stunden am Tag sind zu wenig! Du willst in der Zeit Rad fahren, damit der Hund ausgepowert wird? Und wenn er daran keinen Spaß hat? Oder nur durch Nasenarbeit richtig ausgepowert werden kann? Dann muss er sich halt damit abfinden? 

Meine Hündin hasst das momentane Wetter auch und würde am liebsten direkt nach dem Pinkeln wieder auf die warme Couch zurück. Und ich kann mir auch schöneres vorstellen, als stundenlang durch den Regen zu laufen. Trotzdem sind wir min. 3 Stunden am Tag unterwegs! Denn sie muss sich nicht nur mal lösen, sondern auch schnüffeln und rennen können. Wenn ich aus Bequemlichkeit zu Hause bleiben würde, hätte ich nach spätestens zwei Wochen entweder einen unausgeglichenen oder einen resignieren Hund.

Da du angeblich so viel Ahnung von der Hundeerziehung und -haltung hast, kannst du mir bestimmt sagen, wie du den Hund mit so wenig Zeit artgerecht auslassen kannst. 

Von einem Welpen solltest du ganz viel Abstand nehmen. Die sind in den ersten Monaten ein 24 Stunden Job (Tag und Nacht alle 2 Stunden raus, nie alleine lassen, erziehen, sozialisieren, ...). 

Sorry aber der Satz hat dich disqualifiziert als zukünftiger Hundehalter.

***Ich suche eine Hunderasse die nicht zu viel auslauf braucht, ich könnte auch max. 2 stunden gehen. ***

***Welche Huderasse kommt mit 1h 30min am Tag spazieren klar?***

Garkeine. Hunde brauchen Bewegung,Beschäftigung und Erziehung. Mit 10-15 min um Block 3x am Tag wird kein Hund glücklich.

Egal ob groß oder klein, jeder Hund sollte über den Tag verteilt min.3 Stunden raus.

Wenn du 1,5-2 gehst was soll der Hund den Rest der Zeit machen? Brav in der Wohnung hocken und 22 Stunden warten bis es wieder raus geht?

Da würde jeder Hund durchknallen und früher oder später hat der Hund so ein Ding weg, das er komische Verhaltensänderung zeigt.

Also sorry!! Beschäftige dich mal mit grundlegende Sachen was Hundehaltung betrifft.

Chaotische Familie? 22 Stunden in der Wohnung. Der Hund tut mir jetzt schon leid.

2
@Einafets2808

1. haben wir schon einen hund und der ist besonders verspielt das bedeutet das sie im haus schon viel spielen können. 2. haben wir einen großen garten in denen sie zwischendurch etwas rennen können. 3. in den 2 stunden Gehe ich auch gerne mal fahrrad fahren mit den huden. 4.Mit chaotisch meine ich das wir eine familie sind sehr viel lachen. Mit nicht zu kleine geschwister, die natürlich eine menge power haben. 5.wenn auch mal jemand aderes außer ich mit dem hund spazieren geht dann können es auch mehr als nur 2 stunden werden. 6. hast du nicht irgendetwas vergessen? Denn Hunde schlafen auch mal mein jetztiger hund zb.schläft locker 10 stunden. Geht aber auch unheimlich gerne nach draußen.

0

P.s das wird ja immer besser
***bin mir aber nicht sicher ob ich auch wirklich jedentag, jahrelang  die lust und zeit habe mit in täglich zb. 4 stunden spazieren zugehen.***

so ein Hund lebt im Schnitt 12-18 Jahre. Wer Hundehalter ist, da gibt es nicht "kein Bock haben"

Da MUSST du raus egal ob es schneit, aus Eimern schüttet, minus 15 Grad hat oder es 28 grad Hochsommer ist. DU MUSST!!!!!!!!!!!!!

Was denn das für eine Einstellung. Ich habe kein Bock jahrelang jeden Tag 4 Stunden spazieren zu gehen.

Keiner verlangt 4 Stunden am Stück, wobei der Hund freut sich aber 3-4 Stunden über den Tag verteilt sollten drin sein.

1
@Einafets2808

Das weiss ich alles schon längst. Schlißlich habe ich einen hunde musste auch schon öfters wähend sturm war nach draußen gehen. Ich muss aber sagen das mein hund den winter hast, den er hat keine untewolle und friet schnell ein. 

0

***1. haben wir schon einen hund und der ist besonders verspielt das bedeutet das sie im haus schon viel spielen können. 2. haben wir einen großen garten in denen sie zwischendurch etwas rennen können***

Ein garten oder Haus drinnen ersetzt doch keinen Spaziergang. Der Hund will schnuppern seine Umgebung erforschen, soziale Kontakte knüpfen und pflegen. Will Hundezeitung lesen, beschäftigt und gefördert werden.

Fahrrad fahren ist ab und an mal ok, aber das macht keinen Hund glücklich stupides nebenher laufen. Meiner pennt auch 18-20 Stunden. Dennoch kommt der 3-4 Stunden raus, zusätzlich Kopfarbeit.

1

***Ich muss aber sagen das mein hund den winter hast, den er hat keine untewolle und friet schnell ein***

Der größte Quatsch überhaupt. Ich hatte Hunde mit und ohne unterwolle. Wenn der Hund Bewegung hat spielt das keine Rolle. Kein Wunder.

0
@Einafets2808

Es ist ja auch nicht jeder hund gleich. Meine hasst wasser,schnee, kälte liebt aber dafür alle anderen jahreszeiten. Und was stellst du dir unter spaziergang vor? Das ich mit dem hund 2 stunden lang am gleichen fleck sitzen? Außerdem hast er auch schmutz usw. an seinen fell.

0

Ich glaube du flunkerst da ein bisschen rum, was euren jetzigen betrifft. Gegen Kälte kann man auch einen Hund schützen ?!?

0
@Einafets2808

Hmm. wie den? ich habe ihn schonmal eine pullover gekauft aber er mag es nicht also werde ich ihn ja nicht zwingen.

0

Hallo,

das würde ich keine gesunden Hund zu Muten wollen - egal welcher Rasse. Wenn mehr Zeit oder Lsut nicht drin ist, schaut doch mal im TH vorbei, ob sie dort ältere Kandidaten haben oder Hunde mit Beeinträchtigungen die deswegen nicht mehr viel Laufen dürfen oder wollen. Unsere Bracke war dann im hohen alter auch deutlich ruhiger und unser älterer TH Hund zeigt einem Recht deutlich was er von - seiner Meinung nach - zu lagen Gassigängen hält. Ist dann natürlich die andere Frage ob er sich in einem quirligen Haushalt eingliedern kann. Von einem Hund der weder vom Alter noch von anderen "Gebrechen" eingeschränkt ist, würde ich abraten

Hunderassen die wenig sabbern?

Mein Freund hat eine allergie auf Hundesabber, aber wir würden trotzdem gerne uns einen Hund holen. Deshalb bräuchten wir eine Rasse die von Natur aus wenig sabbert. Habt ihr eine Idee welche Rassen da in Frage kommen könnte bzw vielleicht selbst Erfahrung damit?

...zur Frage

Welche Hunderasse, nicht viel Auslauf?

Hey😇 Wir möchten uns einen Hund zulegen. Jedoch wissen wir noch nicht, welche Rasse für uns die richtige ist. Wir suchen einen Hund, der nicht sonderlich viel Auslauf brauch. Er sollte nicht faul sein und auch mal zum joggen mitgehen, aber sollte wie gesagt nicht viel Auslauf benötigen. Er sollte ca. bis zu den Knien groß sein. Außerdem ist es uns wichtig das er auch zum kuscheln kommt und Familiefreundlich ist. Jedoch sollte er auch ein wenig beschützen bzw bewachen. Er sollte auch spielen wollen.
Ich hoffe uns kann jemand weiterhelfen, danke😇

...zur Frage

WElche Hunderasse eignet sich als Wachhund?

Hallo, suchen einen Hund der sich als Wachhund eignet sollte am besten wenig haaren und loyal sein.

...zur Frage

Welche tolle Hunderasse soll ich mir zulegen?

Ich möchte mir in naher Zukunft einen Hund zulegen.

die rasse generell sollte

  • möglichst nicht überheblich viel Pflege benötigen
  • nett sein, und nicht aggressiv
  • beschützerisch sein
  • intelligent sein
  • gehorsam sein
  • nicht allzuviele Krankheiten haben
  • er soll etwas größer sein, also kein zb Chihuahua (mag diese Hunderasse überhaupt nicht)
  • flink sein
  • Sehr liebevoll sein
  • möglichst alt werden können (so ca 10 Jahre und mehr)

was würde passen?

...zur Frage

Welche Hunderasse wäre für mich am Besten geeignet?

Hallo zusammen :) Ich bin mir etwas unschlüssig welche Hunderasse ich mir zulegen sollte. Es sollte ein lieber, freundlicher und sein. Außerdem sollte die Rasse mit kleinen Hunden wie Chihuahuas klarkommen.

Ich habe 2 Chihuahua Rüden. Einer der beiden ist kastriert. Sie streiten nie und verstehen sich super. Da ich mir zu den beiden noch eine andere Rasse zulegen wollte, wollte ich euch fragen. Vielleicht hat jemand Erfahrung. Die Widerristgröße des Hundes sollte so ca. 60cm betragen. Und würdet ihr einen Rüden oder eine Hünden zu den beiden Chis zulegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?