Welche Hormone sind an der Periode beteiligt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Monatsblutung wird vom Wehenhormon Oxytozin ausgelöst. Normalerweise wird die Oxytozinausschüttung durch Östrogen und Gestagen (=Gelbkörperhormon = Progesteron) unterdrückt. Am Ende des Zyklus aber, wenn

der Gelbkörper im Ovar sich zurück bildet und verschwindet, ist auf einmal kein Gestagen mehr da, das die Oxyto-zinbildung unterdrücken könnte, und dann kommt die Periodenblutung.

Bei der Geburt eines Babys findet etwas ganz Ahnliches statt: Das ungeborene Baby im Mutterleib bildet in seiner Plazenta ein dem Gelbkörperhormon ähnliches Hormon, das die Oxytozinbildung unterdrückt. Solange es dieses Hormon in die Blutbahn der Mutter abgibt, kann es gemütlich im Bauch bleiben und wachsen. Sobald es aber geburtsreif geworden ist und "raus möchte", hört diese Hormonabgabe auf und eine starke Oxytozinausschüttung sorgt dann für das Einsetzen der Geburtswehen.

Dieser Vorgang ist sehr wichtig und muss einwandfrei funktionieren. Durch den Monatszyklus und die mit dem Wehenhormon Oxytozin ausgelöste Periodenblutung bekommt der weibliche Körper darin sein regelmäßiges Training.

evaness 07.07.2010, 11:25

Das Gelbkörperhormon hat zwei Namen: Gestagen und Progesteron (das ist das gleiche). Das Östrogen ist

ein anderes Hormon, das im Follikel gebildet wird, solange das Ei noch darin heranreift, also bis zum Eisprung. Nach dem Eisprung wandelt sich der entleerte Follikel in einen Gelbkörper um und bildet Gestagen, damit keine Periodenblutung kommen kann, damit das Ei genügend Zeit hat, um eventuell befruchtet zu werden und sich einzunisten. Während dieses Zeitfensters von 2 Wochen wird durch das Gelbkörperhormon die Oxytozinbildung unterdrückt. Nach diesen zwei Wochen ist entweder das Ei unbefruchtet abgestorben oder ein Embryo hat sich eingenistet, der ein eigenes Hormon abgibt. Dann wird der Gelbkörper nicht mehr gebraucht und verschwindet. Deshalb kommt dann die Monatsblutung, sofern keine Schwangerschaft begonnen hat.

0
evaness 07.07.2010, 11:31
@evaness

Das Oxytozin wird im Gehirn in der Hypophyse gebildet und von

dort aus in die Blutbahn abgegeben und im ganzen Körper verteilt.

0

Was möchtest Du wissen?