Welche Höhe kann tödlich sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In welcher Beziehung? Wenn man irgendwo herunterfällt, können mit etwas Pech schon 3 Meter tödlich sein.

Shiftclick 29.11.2016, 20:42

Wenn man ungünstig fällt, z.B. rückwärts auf den Hinterkopf, kann schon aus dem Stand fallen tödlich sein (z.B. auf dem Eis ausrutschen).

0
Aliha 29.11.2016, 20:54

Ich nehme jetzt mal an, der Fragesteller meint, ab welcher Höhe über N.N. es für Menschen lebensgefährlich wird. Dazu kann man allerdings keine allgemeine Aussage machen. Ein Flachländler kann schon in einer Höhe von etwas mehr als 2000 Metern von der Höhenkrankheit befallen werden. Diese kann ein lebensbedrohliches Hirnödem zur Folge haben, aber auch ein nicht minder gefährliches Lungenödem kann auftreten. Ein geübter Bergsteiger kann in weitaus größeren Höhen beschwerdefrei bleiben. Aber auch hier kann keine belastbare Aussage getroffen werden. Es hängt von mehreren Faktoren, wie z.B. der persönlichen Konstitution, der vorausgegangenen Akklimatisierung, davon wie viel Höhenmeter in welcher Zeit bewältigt wurden und noch einigen anderen Sachen ab, ob beim Betroffenen Symptome auftreten und wie schwer die Krankheit verläuft.  

0

Wegen Sauerstoffmangel? Oder wenn man runterfällt und sich das Genick und/oder die Knochen bricht?

Was möchtest Du wissen?