Welche Hilfe bekommt man vom Staat bei Trennung ,wenn man nicht arbeiten kann?

3 Antworten

Eine Trennung/ Scheidung ist auch ohne (ausreichendes) eigenes Einkommen möglich...

Sollte dein Mann selbst ein entsprechend hohes Einkommen haben, müsste er dir bis zur Scheidung ggf. "Trennungsunterhalt" zahlen - dies ist ein gesetzlicher Anspruch nach dem geltenden Familienrecht, der durch einen Ehevertrag nicht ausgehebelt werden kann.....

Diesen Unterhalt müsstest du ggf. per Anwalt von ihm einfordern....

Du kannst gegen eine geringe Gebühr (rund 15 Euro) eine anwaltliche Erstberatung bzw. einen Beratungsschein für eine solche beim Amtsgericht erhalten.

Sollte der Mann dir keinen oder nur sehr geringen Trennungsunterhalt zahlen können, müsstest du Grundsicherung beanspruchen, um zumindest deinen notwendigen Lebensunterhalt (Verpflegung, angemessener Wohnraum..) bestreiten zu können.

nach 24 jahren steht dir aber unter umständen unterhalt zu... dein scheidungsanwalt berät dich.

gehe zum Amt und lasse dich dort beraten, es gibt sicher eine Lösung

Kann ich Antrag auf TEIL-Erwerbsminderungsrente stellen ohne Angst zu haben, dass der Rententräger VOLLE Erwerbsminderungsrente bewilligt?

Ich beziehe zur Zeit Krankengeld. Es besteht die Möglichkeit bei meinem Arbeitsgeber mit TEIL-EM-Rente und Änderungsvertrag (nach meiner Genesung) zu arbeiten. Besteht die "Gefahr", dass der Rententräger VOLLE und nicht TEIL-EM-Rente bewilligt? Die VOLLE- EM-Rente schließt eine weitere Beschäftigung bei meinem Arbeitsgeber aus. Und das kann ich finanziell nicht leisten. Daher zögere ich mit der Antragstellung auf EM-Rente. Wer hat Erfahrung?

...zur Frage

Bei Trennung Bauchschmerzen auch nach Jahren?

Kann man auch Liebeskummer nach Jahren einer Beziehung haben? Also so richtig? Mt Bauchschmerzen und Tränen?

...zur Frage

Volle Erwerbsminderungsrente und soll mich beim Jobcenter melden wie kann das sein?

Es geht um folgendes, ich beziehe die volle Erwerbsminderungsrente auf Grund von Psyschicher Probleme und soll mich aber beim Jobcenter melden, die Grundsicherung hat mir einen Brief geschrieben das die Rente nicht nur aufgrund meines Gesundheitszustandes sondern den Allgemeinen Bedingungen des Arbeitsmarktes besteht eine sogenannte Arbeitsmarktrente.

Habe mich beim Jobcenter gemeldet und ich dürfte wieder Teilzeit arbeiten gehen aber warum habe ich dann die volle Erwerbsminderungsrente verstehe das nicht und wie sieht das finanziell dann aus wenn ich Teilzeit arbeiten gehe die Rente wird ja dann um die Hälfte gemindert bekäme ich dann Aufstockung beim Jobcenter ?

...zur Frage

Besitzanspruch an Haus nach Trennung

Meine Frau und ich sind 35 Jahre verheiratet und wollen uns jetzt trennen. da ich selbständig war, ist meine Frau Eigentümer unseres Hauses. Kauf und Unterhalt sind zum grössten Teil von mir finanziert worden. Steht mir bei Trennung die Hälftes des Hauswertes zu? (Wir haben Gütertrennung).

W.

...zur Frage

Wie kann man feststellen lassen, ob man Anspruch auf Grundsicherung hätte?

Ich bin Rentnerin und bekomme die volle erwerbsminderungsrente . Nun las ich, das man festellen lassen könnte, ob man auch anspruch auf die Grundsicherung hätte. Dazu müsste man aber die volle erwerbsminderungsrente auf dauer haben. Bei mir würde bald eh die dritte Verlängerung anstehen und man sagte mir auch schon, das ich die denn auf dauer hätte, aber kann ich das auch schon früher feststellen lassen ? Müßte man denn wieder zu einem Gutachter, oder geht so was ohne ? Ich müsste, so wurde es mir lerztes mal mitgeteilt nämlich bei der Verlängerung nicht wieder zu einem Gutachter. Ich hoffe, das sich jemand damit auskennen würde.

...zur Frage

Trennung nach 10 Jahren Beziehung und 6 Jahren Ehe

Gibt es noch Hoffnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?