Welche Herzfrequenz bei Kindern ist beim Ausdauerlauf förderlich und gesund?

1 Antwort

Kann man das bei Kindern? Das Herz wächst ja noch...ich kenn nur die robe Faustformel: 220- Lebensalter, trifft nicht auf alle zu.

aus Google kam folgendes fachliches dazu: Die Ruhepulsfrequenz beträgt im Schnitt im 6. Lebensjahr ca. 100 , im 10. Lebensjahr ca. 90 und im 14. Lebensjahr ca. 80 Schläge pro Minute. Die Relation von Ruhepuls zum maximalen Belastungspuls bleibt in allen Altersstufen in etwa erhalten. Bei starken Belastungen können die Herzfrequenzen um das 2,5-fache ansteigen, sodass Werte von über 200 Schlägen keinen Grund zur Besorgnis darstellen. Ungefähr bis zum 14./15. Lebensjahr sollte daher ein aerobes Training über die Sprechprobe kontrolliert werden: so lange das Kind in der Lage ist, während der Belastung zu Reden, ist es aerob belastet. Anaerobe Belastungen sollten sehr kurz sein (kurze Sprints, Steigerer etc.) oder durch Spielformen (kleine oder große Ballspiele, Staffeln etc.) gesetzt werden. Von einem starken, langandauernden anaeroben Training ("Verbesserung des Stehvermögens") ist abzuraten.

http://www.laufsport-marathon.at/default.asp?id=50107

Was möchtest Du wissen?