Welche Heizung für Altbau

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin gerade von einer Reise zurückgekehrt und bin froh, es jetzt wieder gemütlich zu haben. Ich habe nämlich ganz schön gefroren.

Für meine Heizungen neheme ich

die günstigste Wärmeverteilung.

Und das kombiniere ich mit der

günstigsten Wärmequelle.

Günstigst bedeutet bei mir günstigste Gesamtkosten, Herstellungs- und Betriebskosten zusammen.

Ich könnte mein Haus für 4600 € oder für 350 € pro Jahr heizen.

Ich bevorzuge 350 € pro Jahr,

Deshalb nahm ich jede Einzelkomonente der Heizung genauestens unter die Lupe und optimierte sie. Ich habe nichts deshalb so gemacht, weil man es schon immer so gemacht hat. Ich habe sogar einige Dinge ganz anders gemacht.

Ich heize immer auf konstante Behaglichkeit.

Tag und Nacht.

Ich mag Schimmelpilz auf der Wand

überhaupt nicht, sondern nur auf dem Käse.

Deshalb habe ich gerne eine Heizung, bei der

der Schimmelpilz wirklich nur auf dem Käse ist.

Bei meinen Antworten kann man nachlesen, was ich meine.

Was möchtest Du wissen?