Welche Heckenpflanze wächst schnell, verträgt viel Sonne und braucht nicht viel Pflege?

5 Antworten

Leider kenne ich mich in Andalusien nicht aus, und auch ein immergrüner Kirschlorbeer muss im Pflanzjahr immer wieder kräftig und regelmäßig gegossen werden. Ob er in Andalusien im 2. Jahr dann mit weniger Wasser auskommt (sommer) wage ich zu bezweifeln, denn die Wurzeln müssen sich erst in tiefere Erdschichten schleichen. Aber beobachte doch mal, das so um Euer Haus herum wächst und gedeiht. Haben viele Menschen die Gleichen Pflanzen, kannst Du davon ausgehen, das sie für diesen Standort geeignet und relativ Pflegeleicht sind. Auch die Angebote in Spanischen Gartencentern werden nicht die gleichen wie in den Deutschen sein, also macht Euch auf den Weg, Augen auf und die Einheimischen fragen.

das ist mal ne super idee! und ich denk, da kommt man am ehesten drauf, was vor ort gut wächst und gedeiht.

mir persönlich ist dann noch eingefallen, daß in sehr warmen gebieten der roseneibisch, also hibiskus sehr gut wächst und als hecke genutzt wird. scheint also deine amsprüche zu erfüllen. und dort, wo ich war, wird er sehr stark beschnitten und ist trotzdem unverwüstlich (ganz anders als bei uns, wo man ihn hegen unpflegen muß, ist halt einfach zu kalt bei uns). und blühen tut er eben auch ganz toll.

0

Ganz klar: Kirschlorbeer. Freilandhibiskus findest Du auch unter "Garteneibisch" im Baumarkt oder Gartencenter. Aber den musst Du jährlich runterschneiden, weil es ein Sommerblüher ist. Dann ist die Hecke aber übergangsweise weg :-)

Und da in Spanien ein komplett anderes Klima herrscht, vor allem in Andalusien, solltest Du besser was heimisches nehmen. Dort wachsen Bocabillas (Bouganville in deutsch?) sehr gut. Oder Oleander. Das ist da unten ja auch eher "Unkraut". Und giftig. Aber Du willst sie ja nicht essen :-) Gruss, Sternthaler

Erstmal danke für eure Tips. Mein problem ist, daß ich 500m Zaun habe. Wenn eine Pflanze 10€ kostet und im Abstand von 1m gepflanzt wird, dann ist das doch ganz schön kostenintensiv. Welche Pflanze kann man denn gut selber nachziehen, ohne großer Pflanzenexperte zu sein. Wie gesagt, die Nachbarn haben zum großen Teil Buchsbaum oder Efeu. Ich wollte gern etwas Blühendes. Das mit dem Freilandhibiskus gefällt mir schon einmal, obwohl ich den im Gartencenter hier noch nicht gesehen habe.

hibiskus habe ich oben auch empfohlen. der ist vermutlich gut geeignet für so warme gebiete. und blühen tut der auch toll.

0

Was möchtest Du wissen?