Mietvertrag abgeschlossen aber immer noch keine Schlüssel

4 Antworten

Es wäre zunächst einmal noch interessant zu wissen, was der Vermieter dazu sagt? Ich nehme an, du hast ihn schon mehrfach angerufen und nach einem Termin gefragt. Mit welchem Grund vertröstet er dich.

Wenn der Vermieter den Vertrag nicht einhält, dann ist er dir Schadenersatzpflichtig. Also wenn du Kosten für die Einlagerung der Möbel hast oder Kosten für eine Unterkunft, dann muss er das ersetzen.

Genau, ich bin mit der Vermieter ständig in Kontakt, das Problem ist, ich kann Ihm langsam nicht mehr glauben. Zeit über eine Monat verschiebt der das Termin.  Eine Unterkunft bietet der auch. Nur was mir Sorgen macht, wie lange kann das noch dauern? Ob soll ich mit Geduld warten oder einfach zum Anwalt gehen 

0
@Nanano1992

Ja und was sagt der Vermieter über den Grund. Er muss doch was sagen, warum es noch nicht klappt. Ist der vorige Mieter noch nicht raus, sind noch Handwerker drin, oder was auch immer? Ich würde nicht locker lassen, bis er mal offen spricht was los ist.

0
@Renick

Der Mieter wohnt selber dort, der meint, dass er das alles; Umzug und Renovierung nicht so schnell schaffen kann, obwohl hatte er 4 Monaten Zeit dafür gehabt. Meine Wohnung wurde schon gekündigt und übergeben, die ganze Situation macht mich fertig. Und ganz Zeit höre ich das gleiche 

0
@Nanano1992

Dann wird er mal spüren müssen, dass man einen Vertrag einhalten muss. Ich meine enn ein anderer Mieter noch drin wäre, ist es problematischer, denn den muss man erst raus klagen. Aber da es der Vermieter selber ist, muss man dafür kein Verständnis haben.

Auf jeden Fall sonntest du deine Kosten für die Verzögerung auflisten und ihn schriftlich auffordern, das zu erstatten.

Zweitens kannst du ihn schriftlich auffordern, den Vertrag zu erfüllen und dabei eine letzte Frist setzen. Schreib auch dazu, dass du nach dem Termin rechtliche Schritte einleitest, die Vertragserfüllung durchzusetzen.
Nach dem Termin beauftragst du dann einen Anwalt, weil das wird dann etwas komplizierter.

Und falls du nun lieber eine andere Wohnung suchen möchtest, kann dein Schaden auch darin bestehen, dass du vielleicht nur eine teurere Wohnung finden kannst. Diese Differenz kannst du dann auch von ihm verlangen. Auch das solltest du in deinen Brief ankündigen, den ich am Absatz vorher genannt habe. Du zeigst ihm damit, dass du es ernst meinst und deine Geduld am Ende ist. Dem Vermieter ist nicht klar, dass ihm die Nichterfüllung des Vertrags sehr teuer kommen kann.

Oder du gehst gleich zum Anwalt und lässt ihm das machen. Falls du nicht viel Geld hast, kann dieser Prozesskostenhilfe für dich beantragen. Am Geld scheitert es jedenfalls nicht.

1
@Renick

Danke schön, ich h glaube ich werde einfach zun Anwalt gehen. Wenn ich eine Rechtsschutz habe. Werden die Anwalt Kosten und Gericht kosten komplett übernommen? 

0
@Nanano1992

Das muss man normalerweise vorab klären mit der Versicherung und die Kostenübernahme bestätigen lassen. Aber da es hier ja eine Vertragsverletzung der Gegenseite ist, dürfte es kein Problem geben.

Ich denke aber, dass schon ein einziger Brief des Anwalts ausreichen wird. Der Vermieter scheint sich darüber nicht bewußt zu sein, welchen Stress und Kosten er mit seinem Verhalten bekommen kann. Wenn ihm das einmal erklärt wurde, wird er sich sicherlich beeilen. Und wenn nicht, dann ist ihm auch nicht mehr zu helfen.

0

Auf jeden Fall würde ich keine Miete überweisen, solange ich keinen Schlüssel habe.

Ja genau das auf jeden Fall nicht, nur das Problem ist, dass meine alte   Wohnung wurde schon übergeben der Schlüssel von neuem sollte ich vor einem Monat bekommen, bis jetzt habe ich ihn noch nicht und solange muss ich beim Bekannten wohnen. Was soll ich tun? Welche Rechte ich habe 

0
@Nanano1992

Da würde ich auf jeden Fall einen Rechtsanwalt einschalten, weil Du ja dadurch Kosten hast, die Du ggf. einfordern kannst. Abgesehen davon musst Du ja Klarheit haben, wie es weitergeht. Wenn es sich nur verzögert, kannst Du evtl. noch warten, wenn es aber so aussieht, als wenn es längerfristige Komplikationen gibt, solltest Du Dir eine neue Wohnung suchen und dann auch korrekt Kündigen, damit Du nicht plötzlich zwei Wohnungen an der Backe hast. Du hast aber mit Sicherheit ein Sonderkündigungsrecht, weil der Vertrag faktisch ja gar nicht zustande gekommen ist.

0

Trägt der Mieter irgendwelche Verantwortung dadurch? Konsequenzen? 

Was möchtest Du wissen?