welche hausmittel helfen um verstopfungen schnell zu lösen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist zwar kein Hausmittel, hilft aber akut: Macrogol. Gibt es von verschiedenen Herstellern und wird als Pulver in Wasser eingerührt. Der Stoff ist im Grunde ein langkettiger Kunststoff, der vom Körper nicht aufgenommen wird, sich aber mit Wasser verbindet und verhindert, dass es im Magen resorbiert wird. Dadurch wandert das Wasser in den Darm und verhindert bzw. löst Verstopfungen. Da das Macrogol vom Körper nicht aufgenommen wird und rein physikalisch wirkt, ist es besonders gut verträglich. Nebenwirkungen sind praktisch nicht bekannt. Eine Beschreibung des Stoffes findest Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Polyethylenglycol

Jeden Morgen auf nüchternen Magen ein Glas nicht zu kaltes Mineralwasser trinken.

Vor den Mahlzeiten rohes Sauerkraut essen. Vor dem Frühstück ein Glas Sauerkrautsaft trinken.

Man nimmt 2-4 kg fein gemahlenes Weizenschrot. Dieses gibt man in die Backschüssel und macht mit heißem Wasser einen Teig. Diesen man mit keinerlei Triebmitteln vermischen, nicht salzen und nicht würzen. Den Teig über Nacht an einem warmen Ort stehen lassen. Am nächsten Tag werden kleine Laibe geformt und 1 1/2 Stunden im Ofen gebacken. Danach taucht man die heissen Laibe kurz in siedend heisses Wasser und gibt sie nochmals kurz in den Ofen. Zur Aufbewahrung kommt das Brot an einen kühlen Ort.

10g Milchzucker in einer Tasse warmer Milch auflösen und Morgens auf nüchternen Magen trinken.

Zur Entschlackung viel Salat, Gemüse und Obst essen. Dazu Vollkornbrot und Leinsamenschrot.

Morgends und abends einen Löffel reines Olivenöl trinken.

Abends einige Feigen in ein Glas Wasser legen, morgens die Feigen nüchtern essen und das Glas austrinken.

Ein Fußbad mit Wasser, Apfelessig und Salz soll helfen.

Je 1/3 Hagebutte, Hibiskus und Holunderblüten mischen und abends zwei Teelöffel mit Wasser übergießen, ziehen lassen und trinken.

Morgends eine Mischung aus je zwei Esslöffel Milch und Apfelwein und vier Tropfen Essig trinken.

Vor dem Essen einen Teelöffel Rettichsaft in lauwarmen Wasser auflösen und trinken.

Einen Teelöffel Rhabarberwurzelpulver mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen, abseihen. Täglich abends eine Tasse trinken.

Wer öfters oder längerfristig Verdauungsprobleme hat, kann ca. zwei Stunden nach dem Essen 1-2 Scheiben Ananas essen. Verstopfung und Blähungen werden gemindert.

1-2 gut gewaschene Äpfel mit Schale essen und dazu viel Wasser trinken.

Zwei bis drei Tassen Nelkentee am Tag trinken. Dazu einige Gewürznelken mit heißem Wasser übergießen, ziehen lassen und abseihen.

jessy2809 29.10.2012, 01:58

das habe ich auch schon gelesen doch ist es zur verhinderung und nicht zu sofortigen lösung des probelms trotzdem danke

0

viel Kaffee und dazu viel rauchen

jessy2809 29.10.2012, 01:57

nicht raucher und trinkt auch keinen kaffee

0
listenplatz4 29.10.2012, 09:30
@jessy2809

ein einlauf aus essig, tabasco, magerquark und coke zero soll auch helfen

0

ne nicht das ich wüßte ich weiß nur was auf dauer hilft aber das ist ja nicht deine frage ;-)

jessy2809 29.10.2012, 02:00

richtig

0

Was möchtest Du wissen?