Welche Hausmittel helfen bei einem trockenem Gesicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum wollen plötzlich Alle sich die Küche ins Gesicht oder aufs Haupt pappen?
Früher gab es keine so guten zubereiteten Produkte von der Industrie wie heute. Aber dafür waren in den Hausmitteln die Inhaltsstoffe besser

Das Leben konnte/musste ohne Industrie auskommen - es gab wahrlich Bio Produkte.

Honig ist in den meisten Fällen mit Zucker gestreckt - bringt nicht viel im Gesicht.

Topfen/Quark nur bei Sonnenbrand oder als Halswickel bei Halsschmerzen.

Kokosfett ist ideal zum Braten und Kochen, aber in den erhältlichen Bestandteilen zu grob um der Haut wirklich zu helfen.

So oder so, auch die Lebensmittel stammen letztlich aus der Industrie. Das kannst du nur am Land umgehen, auf einem abgelegenen Bauernhof wie vor zig Jahren.

Aber auch nur dann, wenn du dieses Leben lebst.
Andernfalls kannst du den ganzen "Natur Küchen Trend" für die Kosmetik nur als Unterstützung ansehen.

Du kannst ein Körperpeeling aus groben Salz gemischt mit Öl für den Körper machen, aber wenn du die Zutaten extra kaufst (denn das Küchen/Haushalts Olivenöl ist nicht "rein" genug - das Kochsalz zu fein)bist du besser dran, eine Tube Körperpeeling aus dem Drogerie Bereich zu nehmen.

Auch halten die fertigen Produkte lange, die Cremen,... welche du selbst anrührst, müssen ständig erneuert werden, andernfalls "pflegst" du die Haut mit ganz vielen Keimen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreakGirlSUNNY
03.05.2016, 13:44

bei deinen aussagen hast du schon recht da will ich auch nichts unterstellen

Es kommt auch drauf an was das für Produkte sind 

Es muss ja nicht was essbares sein

zum Beispiel gibt es heilende zur äußeren Anwendung die man nicht essen kann 

gänseblümchen und Löwenzahn gegen unreine haut usw

aber auch aloe vera pflanzen teebaumöl lavendelöl die auch helfen

ich will mir nicht wirklich essen in das geschieht schmieren und auch keine Produkte die Parfüm enthalten 

deswegen wollreich ich weitere tipps und Anregungen was es nicht alles gibt

0

Kokosöl:) (eigentlich kannst du Kokosöl für so gut wie ALLES benutzen:D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreakGirlSUNNY
03.05.2016, 00:48

ich hab aber von ein paar Leuten gehört dass dadurch die haut noch mehr fettet

Kann das ein??

0
Kommentar von Becca22
03.05.2016, 10:48

Bin ja kein Dermatologe:D aber eigentlich fettet die Haut mehr je trockener sie ist, klar ist deine Haut fettig/ ölig wenn du dich damit 'eincremst', ist ja schließlich pures Öl/ Fett aber das zieht ja nach einiger Zeit ein…

0

Honig +Olivenöl,Honig+Brauner Zucker,Eigelb+Zitronensaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honig soll wohl ganz gut sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidsmom
03.05.2016, 10:29

ja, im Tee;) Honig ist meistens aufgezuckert - Wirkung im Gesicht gleich null!

0

Mir hilft da immer eine Sanddorn-Creme - aber das wäre ja auch industriell hergestellt.

Vllt probierst du es mit Ölen (Sanddorn etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich jetzt lustig an, aber stimmt!

Karottensaft selbst gepresst über das Gesicht reiben. Soll Haut sanfter und entspannter machen, oder die bekannten Gurkenscheiben mit Quark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidsmom
03.05.2016, 10:28

Wie bitte soll man Karottensaft im Gesicht auftragen, damit er die Haut entspannt? Und welche Wirkstoffe aus der Gurke dringen in die Haut ein? Wenn darunter der Topfen ist???

0

Was möchtest Du wissen?