Welche Hausmittel gibt es gegen Ohrenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

warmes olivenöl reintröpfeln hilft sehr, aber soll angeblich nicht ratsam sein. ich habs erst 2x gemacht und es hat super geholfen.

Zwiebelsäckchen(eine zwiebel klein schneiden in ein stofftaschentuch wickel und in der Mikrowelle warm machen, bis es ein bisschen wärmer ist als Körpertemperatur. Aufs Ohr legen bis es zu kalt ist), Warmes Öl(Öl auf einen kleinen Teller träufeln, nur ein paar tropfen, und in der mikrowelle erwärmen, nicht zu heiß. Mit einem Ohrenputzer ein paar Tropfen von dem warmen Öl ins Ohr täufeln und mit einem kleinen Wattebausch verschlißen, am besten über Nacht lassen)

Wärme in Form z. B. eines warmen Kirschkernkissens oder einer Infrarotlampe.

Rotlicht regt die Entzündung noch mehr an.

Eine Ohrenärztin gab mir den Tip, stattdessen eine Blaulichtlampe zu verwenden.

0

Zwiebel schneiden, in ein tuch einwickeln und über nacht ans ohr binden:) gute besserung..

Was möchtest Du wissen?