Welche Hasen zusammenhalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ZWEI sind auf alle Fälle besser. Zwei Rammler vertragen sich meist nicht so gut. Bei Männlein und Weiblein musst Du natürlich mindestens ein Tier kastrieren lassen, am besten, bevor Nachwuchs kommt. Der Käfig muss so groß wie möglich sein, am besten ist es, wenn Du mindestens gelegentlichen Freilauf ermöglichen kannst, sonst ist es einfach nicht artgerecht. Gerade kurz nach Ostern werden wieder massenhaft Kaninchen (es sind nämlich keine Hasen...) in Tierheimen abgegeben, die sind oft noch sehr jung und werden beim "Eingang" im Tierheim untersucht, vielleicht willst Du ja neben der Freude für Dich noch was Gutes tun und zwei Tierheimkaninchen, die womöglich sowieso schon zusammen in einem Käfig sind, ein schönes Zuhause bieten. Dann weißt Du schon, dass sie sich verstehen, und bekommst auch gleich Haltungstipps dazu.

Oh, die Idee mit dem Tierheim ist wirklich gut! Finde deine Antwort richtig hilfreich :)

0

Ich hatte mal ein Männchen. Sind die einmal geschlechtsreif, so gibts ab und zu mal milchig-weiße Sauereien. Weibchen sind insgesamt einfacher zu halten und riechen auch weniger intensiv. 2 Weibchen werden sich garantiert auch besser vertragen wie 2 Männchen. könnte sonst zu rivalisierungskämpfen kommen. auch wenn kein weibchen in der nähe ist. Ansonsten gäbe es natürlich noch die Möglichkeit das Männchen zu kastrieren. Soweit mir bekannt ist, gibt es dabei quasi keine komplikationen.

Erzähl keinen Unsinn, wenn du keine Ahnung hast. Zwei Weibchen sind gleich nach zwei unkastrierten Rammler die denkbar schlechteste Konstallation die man wählen kann! Hält man zwei Tiere, dann am besten immer ein Pärchen, bei dem das Männchen selbstverständlich kastriert sein muss, wenn man ein verantwortungsvoller Tierhalter ist.

0
@Annemaus85

Ja, aber meine Frage wäre welches Pärchen? Soll ich dann lieber ein Weibchen UND ein Männchen ( das kastriert ist) nehmen oder lieber 2 Männchen (beide kastriert) ???

0
@Monstermaus13

@Annemaus: Versteh garnicht was dein Problem ist: Ich sagte:

2 unkastrierte Rammler =schlecht.

2 Weibchen = besser.

ein weibchen und ein katriertes männchen = beste variante. da sind wir uns doch einig, oder nicht?

0

Nicht vielleicht, ein Pärchen produziert in denke ich so ziemlich 100 % aller Fälle Nachwuchs. Deshalb gibt es ja auch die Möglichkeit der Kastration, welche man definitv in Anspruch nehmen sollte. Denn zwei Rammler kann man AUF GAR KEINEN FALL unkastriert zusammen leben lassen und zwei Weibchen vertragen sich in der Regel auch nicht ein Leben lang, nur in äußerst seltenen Fällen, weshalb man dieses Risiko am besten gar nicht erst eingeht.

Also bitte, gründlich vorher recherchieren. Alles was du wissen musst, erfährst du auf www.diebrain.de.

P.S.: Selbst harmonische Pärchen sollte man niemals in einem Käfig halten!!! Das ist Tierquälerei! Kaninchen sind sehr bewegungsfreudig und in einem winzigen Käfig werden sie sowohl psychisch krank als auch körperlich, denn Bewegung ist nicht nur wichtig für die Muskeln, usw., sondern auch für die Verdauung. Ein Kaninchen, das gesund bleiben soll, braucht genug Platz. Das heißt mindestens 2-3 m² Platz für ein Tier einer kleinen Rasse (Zwergkaninchen), zu zweit benötigen die Tiere also rund um die Uhr ein Gehege von einer Größe von mind. 5-6 m². http://www.kaninchenseele.de/index.php?p=1-2-0

0

Was möchtest Du wissen?