Welche Haarkur bei extrem trockenen Haar?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nimm mal die Maske von Syoss mit Keratin. Sie ist ganz neu und ich finde sie sehr gut. Ansonsten lass Dir die Haar nur noch mit Pflanzenfarbe färben und nicht mehr mit chemischer Farbe. Ansonsten wirst Du sie eines Tages kurz schneiden müssen. weil dann wirklich nichts mehr hilft.

Auch wenn es Dir vielleicht komisch vorkommt: Wasche die Haare mit Babyölbad (ca. 1,29 Euro bei DM oder Rossmann). Das hilft wunderbar, die Haare werden sehr elastisch und seidig und keineswegs fettig. Schau auch mal nach, ob Du genug Mineralstoffe zu Dir nimmst, das ist nämlich manchmal auch des Übels Wurzel.

Sonne, Sand, Meer & Wind. Wunderbar! Nur nicht für unser Haar. Das leidet ziemlich, während wir uns erholen. Die haarigsten Fragen rund ums Sommerhaar und deren Antworten finden Sie hier.

Muss man im Urlaub wirklich jeden Abend Haare waschen?

Da gehen die Experten-Meinungen auseinander. Die einen meinen ja, da Salz- und Chlorreste entfernt werden müssen. Andere meinen nein, da das die Mikroflora der Kopfhaut stört und es zu Schuppen und Jucken kommen kann. Sie empfehlen: abends das Haar mit klarem kaltem Wasser ausspülen. Dabei die Kopfhaut massieren.

Schonende Shampoo-Waschanleitung.

Wenig Shampoo auf den Fingern verteilen und nur den Haaransatz shampoonieren, dann kurz mit kaltem Wasser spülen. Den gewässerten Schaum in die Längen drücken und gleich mit viel Wasser ausspülen. TIPP: zum Abschluss kalt spülen. Das schließt die Schuppenschicht des Haars und bringt es zum Glänzen.

Welches Shampoo soll man verwenden?

Wer nicht in ein After-Sun-Shampoo vom Friseur investieren möchte, greift am besten zu Shampoos für strapaziertes Haar, da diese besonders mild und pflegend sind oder bei coloriertem Haar zu Farbschutzshampoos. Was After-Sun-Shampoos auszeichnet, schon der pH-Wert ist neutraler als bei anderen Shampoos. Außerdem sind sie extrem feuchtigkeitsspendend. Die ganze Formulierung ist mit allen technischen Mitteln auf Regeneration ausgerichtet, um das Haar in Balance zu halten. Inklusive UV-Schutz.

Kann man im Sommer Farbshampoos verwenden?

Das kommt darauf an, wie gesund das Haar ist. Durch Sonne, Sonne und Meer werden vor allem die Spitzen in Mitleidenschaft gezogen. In diesen porösen Stellen lagern sich die Farbpigmente stärker ein, als in gesunden, und es kann zu unregelmäßiger Farbverteilung kommen.

Kann man im Urlaub die Haare nachfärben?

Friseure empfehlen, mit Colorationen bis nach dem Urlaub zu warten. Hauptgrund: Die Sommerstrapazen öffnen die Schuppenschicht des Haares, wodurch die Pigmente besonders rasch „herauspurzeln“. Während des Urlaubs nachfärben endet mitunter böse, da die Schuppenschicht des Haares so geöffnet ist, dass das Ergebnis ganz anders werden kann als sonst. Färbt man nur den Ansatz nach, kann es passieren, dass der Farbton zu dunkel ist. Fazit: Ideal ist es, nach dem Urlaub eine Woche Erholung mit viel Pflege zu gönnen und dann ab zum Färben. Eventuell sogar eine Nuance heller als vor dem Urlaub.

Wie bändigt man im Urlaub seine Naturlocken?

In der Sonne eine intensive nährende und feuchtigkeitsspendende Schutzcreme auftragen. Abends, nach dem Waschen lufttrocknen lassen. Maximal mit dem Handtuch vorsichtig die ärgste Nässe herausdrücken. Dann eine Leave-in-Pflege auftragen, damit sich die Schuppenschicht des Haares glätten kann. Nur dann wirken die Locken perfekt. Sind die Haare getrocknet, gelingt mit wenigen Handgriffen ein super sexy Undone-look: Die Locken locker mit den Fingern zu einem schlampigen Dutt zusammennehmen und mit Haarnadeln oder –kamm fixieren.

Kann man im Urlaub störrische Kringelhaare jeden Abend mit dem Eisen glätten?

Besser nicht. Die Haare sind ohnedies schon beleidigt. Tägliche Stylinghitze könnte sie endgültig überfordern. Tipp: Wenn es dennoch unbedingt sein muss: nur Deckhaar und Gesichtsumrahmung glätten. Pflegende Anti-Frizz-Produkte machen in diesem Fall auch Sinn. Die schenken nicht nur Glanz, sondern machen das Haar auch leichter kämmbar.

Machen Sonnenschutzprodukte für Haare Sinn?

Ja. Sie schützen nicht nur vor dem Ausbleichen, sondern auch vor dem Austrocknen der Haare. Sie schirmen gegen Feuchtigkeitsfeinde Chlor und Salz ab. Tipp: nach dem Abtauchen trotzdem erneuern – wie bei Sonnencreme.

Wie kann man feines Haar schützen, ohne es zu beschweren?

Keinesfalls das Haar mit Pflege übersättigen, wie das mit einer Schutzcreme der Fall wäre. Nur leichte Sprays in den Längen verwenden. Keinesfalls den Ansatz einsprühen. Beim Kämmen und Bürsten von unten ausgehend (vom Nacken nach oben) vorgehen. So wird es voluminöser statt platter.

Wie kann man Grünstich vorbeugen?

Von Chlorwasser bekommt vor allem strapaziertes blondes Haar leicht einen Grünstich. Das kommt von Mineralienablagerungen, hauptsächlich Kupfer, die sich gerne in porösen Stellen einfinden. Auch dagegen helfen die Wirkstoffe in Haar-Sonnenschutz-produkten.

GLANZBOOSTER ZUM SELBERMACHEN:

2 Eigelb, 2 EL Honig, ½ Teelöffel kaltgepresstes Olivenöl gut vermischen. Haare mit den Händen anfeuchten. Mischung noch einmal aufrühren, damit das Öl gut eingemengt ist und dann ins Haar geben. Mindestens 10 Minuten, maximal 4 Stunden einwirken lassen. Danach reicht es, das Haar mit lauwarmen Wasser gut auszuspülen.

Noch mehr Infos zur richtigen Haarpflege findest Du auf:

http://szene1.biz

Ich nehme immer die billigmarken, und dann ohne ausspülen (passt nicht bei jeder Frisur) bin damit immer bestens gefahren. Da gibt es auch immer eine Anwendung für Coloriertes Haar. Hatte schon K-Classik, Schlecker, DM und Elkos

Stimmt genau

0

kokosöl! Gibt es im Reformhaus oder auch im Supermarkt in der "exotischen" Abteilung zu kaufen. Hält eine längere Zeit.

gargamel2003 hat Recht. und bis zur Besserung Olivenölpackung einmal die Woche. Dann auch versuchen, die Haare nur einmal die Woche waschen! Ganz wichtig. Und Naturfarbe ist doch am Besten.

Geh zum Friseur und lass dich da beraten die können dir am besten helfen oder versuch mal eine Kur die man NICHT ausspühlt da gibts auch ganz gute zum srühen also ich habe eine von GLISS und finde die echt super, aber bei blondiertem Haar ist das eigentlich nichts unübliches wenn sie spröde und trocken sind

Hör auf mit blondieren, lass regelmäßig die Haare schneiden und mach dich in Drogeriemärkten kundig, nach Haarkuren oder ähnlichem.

Also, auf kurze Zeit helfen vielleicht die chemischen Keulen. Aber für die Jahre ist es besser, die Haare zu schonen. Ich bin älter, und manche junge Freundin denkt, ich habe einen Trick. Ne, habe ich nicht. Nur Biowaschmittel, nicht färben (meine Strähnchen kommen im Sommer von allein) und einmal im Monat ne Olivenölpackung. Und ich habe lange Haare.

habe diese über wochen alle 5-7 tage angewendet:

hat sehr geholfen. wenn es ganz schlimm ist kannst du einen esslöffel kokosöl druntermischen, haare lieben kokosöl :)

Eine Haarkur für extrem trockenes Haar kaufen :D

Yo recomendaría Naturals Pro :)

 - (Haare, Beauty, Haarkur)

nicht mehr blondieren...

Was möchtest Du wissen?