Welche Haarbürste ist wirklich optimal für schöne Haare?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Haarbürsten mit weichen Wildschweinborsten aber auch stabilen Stiften sind optimal und auch für Styling geeignet. Richtig gut sind die Naturborsten aber, weil sie das Sebum (unser natürlich Fett aus der Kopfhaut) über die Haarlängen verteilen und es schützen (vor Reibung, Hitze usw.). Also geringe Wahrscheinlichkeit Spliss zu kriegen. 

Hab hier einen Artikel gefunden, der das ganz gut erklärt https://www.haarausfallen.de/beste-haarbuerste-haare/ da ist auch oben meine aktuelle Haarbürste mit Wildschweinborsten dabei.

Es gibt auch Haarbürsten die speziell für einen Zweck (lockige Haare etc.) gut sind. Aber dann hätte man ja 3 Bürsten in der Tasche :D Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. LG Astrid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreaSt90
05.09.2016, 13:35

Ist ja witzig. Habe auch zwei von den Bürsten aus dem Artikel. :D Nutze die CareElite für glatteres Haar und Styling, sozusagen als Allzweckbürste und den TangleTeezer zum Entwirren. Bin mit beiden richtig zufrieden

1

Gut sind Bürsten mit Wildschweinborsten. Wenn man Ziepen verhindern will, sollte man erst die Spitzen bürsten und sich dann langsam hocharbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!
Ich besitze seit Jahren recht viele Bürsten und kann sagen, dass der Tangle Teezer mein absoluter Liebling ist. Mit dem komm ich auch durch meine nassen Haare echt gut durch und im Trockenen Zustand sind sie, egal wie lang ich sie bürste, nie statisch aufgeladen. Leider ist der Tangle Teezer mit seinen knapp 16€ nicht grade billig, aber auf jeden Fall sein Geld wert!!!

Da ich gehört habe, das Bürsten mit Wildschweinborsten für die Haare besonders schonend sein sollen, hab ich mir vor dem knappen Jahr so eine zugelegt.
ICH bin leider gar nicht davon begeistert. Immer wenn ich mit dieser Bürste meine Haare bürste, sind sie so dermaßen aufgeladen! Das treibt mich jedes Mal wieder in den Wahnsinn! Und dadurch, dass die Wildschweinborsten so dicht beieinander liegen, greifen sie nicht alle Haare, sondern immer nur die oberste Schicht. Also das Deckhaar... (Kann vielleicht auch daran liegen, dass ich recht dickes Haar habe...)
Und im nassen Zustand reiß ich mir damit voll viel Haare aus!

Eine Natur-Holz-Bürste hab ich auch. Die ist ganz ok. Auf jeden Fall besser als die Wildschweinbürste, aber lang nicht so gut wie der Tangle Teezer. Im nassen Zustand gut, im Trockenen ziept es manchmal dolle, wenn ich ein paar Knoten hab...

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG
Sarah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers doch mal mit dem Tangleteezer. Da kannst du selbst nasse Haare ohne Ziepen bürsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarinchenKoh
05.09.2016, 09:24

Danke dir, den habe ich schon probiert. Ist auch gut, aber hätte gerne eine, die auch zum Stylen geeignet ist

0

Wenn du die Bürste auch zum Stylen benutzen willst ist die Biutiju Haarbürste für dich geeignet. Ihre Borsten sind viel flexibler als herkömmliche Bürsten, daher ziept diese nicht.

Amazon Link -> https://www.amazon.de/gp/product/B01HYOQD1O?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=B01HYOQD1O&linkCode=xm2&tag=biutiju04-21

Hier gibt es auch noch einen tollen Beitrag, welche Haarbürste für einen Perfekt ist. http://www.biutiju.de/welche-haarbuerste-ist-die-richtige/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?