Welche guten Gründe gibt es keinen Alkohol zu trinken, ohne gleich als Spielverderber da zu stehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also wir haben auch einen Freund der nicht (mehr) trinkt. Seine Eltern waren Alkoholiker und später hatte ein betrunkener Kumpel einen tödlichen Unfall. Für ihn fiel da der Entschluss keinen Alkohol mehr anzurühren.

Im Grunde sind deine Gründe aber vollkommen egal, denn deine Freunde und Bekannte sollten es einfach so hinnehmen. Wobei "Diät" bei Idioten wohl nicht so gut ankommen würde wie oben genannte Gründe. Von denen sollte man sich aber dann ohnehin fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es vor ein paar Monaten auch noch so, dass ich Alkohol so gut es ging gemieden hab (weil er mir einfach nicht geschmeckt hat) Als Grund dafür, hab ich einfach gesagt, dass ich wegen meiner Ernährung möglichst ganz auf Alkohol verzichten möchte. Du könntest auch sagen, dass du nicht viel verträgst, deine Eltern das nicht wollen, :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollte es ausreichen zu sagen "Ich will einfach nicht!" und gut ist.

Ich musste damals aber auch zu "Asureden" greifen.. z.B. dass ich Blutdruckmedikamente nehmen muss. Ich habe mir ein leeres Pillendöschen von meiner Mutter genommen, kleine Traubenzuckerpastillen, die es damals gab, eingefüllt, und dann in der Kneipe einen Schwächeanfall vorgetäuscht. Zwei "Pillen" genommen, und mir ging es besser. Erst dann hatte ich meine Ruhe.

Es ist sehr sehr schade das man imemr noch gezwungen wird Alkohol zu tinken und zu rauchen.
Ich werde heute noch, mit  Mitte  40 (!), schief angeschaut wenn ich sage dass ich kaum was trinke und Bier bei mir schlecht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du Gründe nennst, wirkt das wie eine Rechtfertigung.

Trink einfach nichts - und sei trotzdem fröhlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag das den Leuten doch genau so? Ich finde übrigens nicht, dass man sich dafür rechtfertigen muss irgendetwas nicht zu tun. Ich kiffe auch nicht, obwohl das von so vielen als was normales angesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag einfach du möchtest nicht trinken, dazu musst du dich ja nicht rechtfertigen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage einfach, dass es dir nicht schmeckt.

Es ist deine persönliche Privatangelegenheit was dir schmeckt und was nicht.

Jeder der auch nur ansatzweise versteht was das Wort Toleranz bedeutet wird das akzeptieren und dich in Ruhe lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruokanga
06.08.2016, 07:47

Wenn jemand etwas toleriert, kann die Person dasjenige nicht auch akzeptieren. Tolerieren und Akzeptieren sind grundlegend unterschiedliche Verhaltensmuster. Somit macht dein Rat keinen Sinn. Entweder, oder ...

0

manchen leuten schmeckt alloholl einfach nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?