Welche gruseligen Dinge sind euch schon passiert?

27 Antworten

Als mein Urgroßvater gestorben ist, wurde er in die Türkei gebracht um dort beerdigt zu werden, da er dort auch geboren ist. Fast meine ganze Familie war dort in der Türkei, abgesehen von meinen Eltern und mir und so,weil ich Schule hatte.

Aufjedenfall hatte meine Familie in der Türkei ein Foto gemacht, wo halt alle die in die Türkei mitgeflogen sind zu sehen war. Das gruselige an dem Bild jedoch ist, dass man im Hintergrund, wo man die Bäume sieht, eine Person zu sehen ist. Und der sah von den Zügen her aus wie mein Urgroßvater.

Oder bevor er gestorben ist, lag er nur im Bett und wenn er eingeschlafen ist, hat er die Hand in die Luft ausgestreckt, so als würde ihn jemand hu sich rufen. Meine Großtante, also seine Tochter hat ihn dann jedes Mal aufgeweckt und er wusste nichts davon.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann sagen, dass mein Sohn einmal das kleinste Häuschen in einer Straße gemietet hatte. Das war sehr alt. Obwohl er alleine drin wohnte, hörte er oft Schritte über sich.

Ich selbst rief nach dem Tod meines Mannes in der Nacht nach ihm. Mein Sohn hatte dasselbe lange vorher nach dem Tod seines Großvaters getan. Er erzählte mir damals, dass er das Gefühl hatte, Opa wäre im Zimmer gewesen, und er hätte sich nicht getraut die Augen zu öffnen. Dabei war er da schon erwachsen!

Ich rief also nach meinem toten Mann, den ich innig geliebt hatte, indem ich seinen Kosenamen rief. Es war dunkel im Raum, und ich hatte das gruselige Gefühl, dass sich mir die Haare stellten und es wäre jemand im Raum. Auch ich traute mich nicht die Augen zu öffnen!

Hinterher sagte ich mir, dass das Einbildung oder Wunschdenken war!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe mal mit ein paar Freunden Gläserrücken ausprobiert. Wir haben unter anderem mit einer 45 Jahre alten Hebamme kommuniziert, die angeblich an einer Krankheit gestorben ist. Natürlich gibt es für alles eine wissenschaftliche Erklärung (siehe Carpenter-Effekt und Kohnstamm-Effekt). Aber ich hatte trotzdem den ganzen Abend ein komisches Gefühl, als würde ich von irgendwem beobachtet werden. Naja, war ganz interessant (:

Lg Em

Bei mir, also ich habe mein Bett an einer Wand, welche hohl ist und zu einer Zwischendecke führt. Dann, zwei Wochen vor diesem Zwischenfall gab es wahrscheinlich AMrder in dieser Zwischendecke, welche wir aber bekämpft hatten. Dachten wir. Zwei Wochen danach war es nachts und plötzlich fing es an, in der Wand neben mir zu kratzen, als würde jemand versuchen, die Wand auf zuschaben. Und zwar in meine Richtung. Ich habe dierekt meine Mutter gerufen, da ich erst nicht zu ordnen konnte, was es war. Als meine Mutter kam, hat sie mir gesagt, das es sicherlich nur ein Marder war und ich mir keine Sorgen machen sollte. An den folgenden Abenden war nichst mehr, so als wäre nie etwas passiert

Schon gruselig.

1

Ich habe mal als Kind geträumt dass ich in unserem Vorgarten ein Filmdösschen finde und damit rumspiele.

Das ist am nächsten Tag dann auch so geschehen. Das war mehr als ein Dejavu und so klein war ich nicht dass ich sowas nicht kannte. Das war eindeutig mehr als das. War schon komisch.

Ein anderes mal ist folgendes passiert.

Mein Opa ist 1999 verstorben und meine Mutter hatte einen Porzellanschäferhund von ihm. Stand weiter hinten in einem Regal.

Aus irgendeinem unerklärbaren Grund ist er aus dem regal gefallen und gebrochen. Es gab keine Erschütterungen oder anderes was die Ursache gewesen sein könnte.

Was auch krass ist:

Mein Vater hat sich immer gewünscht mit einer "Tante Ju" zu fliegen. Wir haben ihm einen Flug geschenkt zum 70. Geburtstag. Alles lief gut.

Eine Woche später ist genau so eine maschine von dieser Airline in den schweizer Alpen abgestürzt.

Was möchtest Du wissen?