Welche Gruppe sind euch persönlich lieber, "Rechte" oder "Linke"?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

friedliche Linke sind mir lieber 61%
friedliche Rechte sind mir lieber 38%

23 Antworten

friedliche Rechte sind mir lieber

Also ich finde konservative (meist als Rechte beschimpft) sehr sympathisch. Man kann mit ihnen reden, und in der Regel sogar auf Sachebene.

Schrecklich finde ich Linke, da diese weitaus mehr zur Gewalt neigen als Rechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almalexian
02.08.2016, 21:59

Da hast du was falsch mitbekommen. Die politisch motivierten Straftaten von rechts liegen erheblich höher.

5

Deine Definitionen sind nicht hilfreich. Ich bin auf keinen Fall rechts, eher das Gegenteil. Aber ich bin trotzdem heimatverbunden und traditonsbewusst.

Was bei den Rechten mit der Heimatverbundenheit oft verquickt ist, ist die Abgrenzung zu Anderen und die Einstellung, selbst was Besseres zu sein.

Man kann zu seinem Land stehen und sogar stolz darauf sein, und dennoch weltoffen und tolerant Anderen gegenüber. Denn man kann nur lernen und seinen Horizont erweitern, wenn man dazu bereit ist.

Wobei - stolz auf ein Land sein, ist schon fragwürdig. Schließlich hat man dafür nichts weiter dazu beigetragen, außer dass man das Glück hatte, hier geboren zu sein. Wie kann man darauf stolz sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almalexian
02.08.2016, 22:11

Exakt. Die Heimatliebe haben die Rechten nicht für sich gepachtet. Es ist die missbräuchliche Verwendung als Waffe und Abgrenzung die das Alleinstellungsmerkmal ausmacht.

Ich bin durchaus stolz auf Deutschland eben weil es sich nicht von rechten Tendenzen übernehmen lässt, man sich gegenseitig hilft und mit dieser Idee wirtschaftlich glänzend dasteht. Und ich bin ein Teil davon. Auch liebe ich die Landschaft von Deutschland, die geschützte Natur und die vielfältigen, freiheitlichen Menschen gleichermaßen und es ist meine Heimat.

4

Das ist ja niedlich, wie du links- und rechts politische Einstellungen aus der Sicht eines 6-jährigen wiedergibst ;)

Angela Merkel, die du ja so schön als Tag in deiner Themen-Gruppe aufgenommen hast, ist die Vorsitzende der CDU, einer traditionell eher rechts-konservativen Partei. Und? Erfüllt sie deine ganz besonderen Vorstellungen einer rechten Partei?

Alleine wenn man sich ansieht, dass du auf Anhieb 5 Erklärungen zu deiner Vorstellung einer rechten Gesinnung aufführst, und eine Erläuterung zur linken Einstellung + so ein schwammiges Gegenteil zur rechten Sichtweise, spricht doch schon Bände über deine eigene Einstellung...

Vielleicht informierst du dich vorher mal etwas über den Linksliberalismus, Humanismus und die Aufklärung und stellst dir dann selber diese Frage...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm, ja... friedliche Menschen sind mir am liebsten. Ich würde mich in vielen Dingen als eher konservativ einstufen, sehe in einem nationalstaatlichen Denken aber nur Egoismus und Nachteile und im Bezug auf die Flüchtlingskrise ist mir eine gewisse Alternative dann auch zu weit rechts. Von daher würde ich mich eher in der Mitte sehen, aber die steht ja leider nicht zur Auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friedliche Linke sind mir lieber

Die Sozialdemokraten haben mehr für das deutsche Volk getan ,als  jemals irgendein Rechter(z.B. Frauenwahlrecht,Krankenversicherung :0,generell mehr Rechte für die Arbeiter,denen ein großer Teil der Bevölkerung angehört).

Da ich aber denke, dass der Fragesteller nur diese Frage gestellt hat um seine eigene Meinung bestätigt zu sehen ,sind meine Argumente sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friedliche Linke sind mir lieber

Keine von beiden wenn es in Gewalt endet!

Wähle keine Seite ,und werde auch nimand verurteilen oder meiden der sich zur einer Seite bekennt!Kan mit beiden leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friedliche Linke sind mir lieber

Nun Rechte haben es in sich,aber die Linken sind auch nicht ohne!

Beide zusammen geht nie gut!Das sieht man wenn die Rechten ihre Demo friedlich abhalten,und die Linken sich da reindrängen!Wieso haben die nicht getrennte Demos?Weniger Gewalt und Sachschäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beurteilst Du Gruppen. Ich beurteile nur Individuen, die ich vor mir habe und die beurteile ich auch nicht auf Grundlage ihrer politischen Gesinnung, sondern auf Grundlage dessen, was sie von sich zeigen. Leute, die Gruppen beurteilen, sind mir ehrlich gesagt, fremd ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linke sorgen für Fortschritt, Rechte für die Beibehaltung reprssiver Herrschaftsverhältnisse - günstigstenfalls, schlimmstenfalls sorgen sie für Krieg, Ausländerfeindlichkeit, Demokratieabbau im großen Stil sowie Inhumanität und Sozialabbau. Für die Reichen sind sie durchaus brauchbar, für die Armen ein mehr oder wenig großes Übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1988Ritter
03.08.2016, 12:37

:-)))....Wenn Linke nach Marx und Engels verlangen, dann sollte man dies nicht als Fortschritt ansehen.

0
Kommentar von jackthegiant
29.08.2016, 14:53

Du hast mir echt aus der Seele gesprochen !

1
Kommentar von Askuwehteau
21.12.2016, 14:22

eine linke regierung sorgt eher dafür, dass die wirtschaft in einem land den bach runter geht, aber tüchtig

0
friedliche Linke sind mir lieber

Da meine eigene Politische Einstellung eher, dem Linken Spektrum zu zuordnen ist. Grundsätzlich habe ich aber auch nichts gegen Leute, deren politische Gesinnung von der Meinen abweicht, solange diejenigen auch meine Gesinnung akzeptieren.

Was ich nicht mag sind Leute die irgendeine Partei nur aus Protest oder aus lauter Gewohnheit wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friedliche Linke sind mir lieber

Die Erläuterung von rechts und Links ist hier nicht ganz richtig und es fehlt noch eine Mitte. 

Ich bin aber für die EU, habe zwar nichts gegen patriotismus, finde aber dass zuviel davon gefährlich verwendet werden kann (dass Menschen deutsche wichtiger sind als andere oder dass die AFD immer mit ihrer Deutschland Flagge rumwedelt, das wird dann schnell als Rechtfertigung für Nationalismus oder rechtspopulismus verwendet)

Außerdem bin ich für mehr Gerechtigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
friedliche Rechte sind mir lieber

Ich bin sehr heimatverbunden und stolz, Deutsche zu sein.

Unsere "Gäste" dürfen ja auch stolz auf ihr Heimatland sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann ich für mich nicht beantworten.

Ich mag die Sahra Wagenknecht.

Ich mag den Cem Özdemir.

Ich mag die Ilse Aigner.

Ich wähle den Lindner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner begrenzten Definition von Rechts und Links schließe ich mich nicht an. Für mich stehen rechte Positionen fast immer für Egoismus, Law-and-Order-Denken, Indifferenzierung, Dummheit, Naivität, Vorurteile, Gier, Konflikt, Diskriminierung und Destruktion. Kurzgesagt für so fast alle schlechten Dinge in dem Bereich.

Bei linken Positionen spielen maximal noch Konflikt und Naivität rein, der Rest ist nur sehr vernachlässigbar und punktuell vorhanden.

Davon ausgenommen sind sowohl rechte als auch linke Gewalttäter. Die unterscheiden sich nur hinsichtlich des Grads der Gewaltanwendung und den Feindbildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pest und Cholera, aber die Pegida und AFD nehme ich ausdrücklich aus, die braucht man unbedingt weil die Großen sich es richten wie sie es brauchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suessemaus33
02.08.2016, 15:39

also eher "rechts"? (pegida ist ja eher "rechts")

0
Kommentar von KaterKarlo2016
02.08.2016, 15:41

Pegida und AFD sind die Pest in Deutschland. Gerade das, was Unsicherheit in der BRD bringt. Pegida eine Gruppe hochgradiger vorbestrafter Kriminelle. die AFD ein Haufen selbstzerfleischender Egoisten mit einem kriminellen Hang(Abgabe falsche Eidesstaatliche Versicherung, Lug und Trug, Wahllüge).

6

Beide so übel für die BRD das man nicht weiß, wer das größere Übel von beiden für Deutschland ist. Keiner von beiden daher.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thetee99
02.08.2016, 17:38

Zumindest die extremistischen Ausprägung der beiden Seiten sind Übel. Ein Nazi-Versager ist mind. so schlimm wie jemand, der die komplette Rechtsordnung (juristisch) abschaffen möchte, wenn er könnte.

3

Rechts
Aber bitte alles ohne Gewalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyFinn
03.08.2016, 22:27

Sehe ich genauso... gewalt ist die Kapitulation des geistes.

0
Kommentar von frider123
04.08.2016, 11:55

Aktuell geht die meiste Gewalt von Islamisten und Linksextremisten aus.

0
friedliche Rechte sind mir lieber

Was käme sonst für mich infrage ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almalexian
02.08.2016, 22:00

Was vernünftiges.

3
friedliche Rechte sind mir lieber

Ich bin ja trotzdem auch weltoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich zu meinem Teil bin für die CDU. Also eher rechts als links.

LG Dr Belx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?