Welche Gründe müssen vorliegen damit eine Sterilisation als medizinisch notwendig gilt?

4 Antworten

Erbkrankheiten zählen sicherlich zu den medizinischen Gründen, ebenso wie die Gefährdung des eigenen Lebens. Es gibt sicherlich auch so etwas wie "untherapierbare Kinderphobie", aber da bin ich mir nicht sicher, ob das ein anerkannter medizinischer Grund ist.

Hast Du als wesentlich schmerz- und risikofreiere (und preiswertere) Methode mal über Vasektomie Deines Partners nachgedacht?

Eigentlich nur, wenn jede weitere Schwangerschaft Dein Leben bedrohen würde!

wie verhalten sich die Zuckerwerte nach einer Operation (Sterilisierung)

...zur Frage

Krankenkasse zahlt keine LASIK OP?

Ich bin privat versichert bei der Debeka. Laut Vertrag würden diese eine LASIK OP zahlen. Jetzt heißt es aber: nur wenn es medizinisch notwendig ist.

Da eine LASIK eigentlich (laut Arzt) nie medizinisch notwendig ist, müsste die Versicherung ja auch nie zahlen obwohl das im Vertrag steht?

...zur Frage

Nasenscheidenwandverkrümmung?

Im Mai habe ich voraussichtlich meine OP bei der meine Mandeln entfernt werden und meine Nasenscheidenwandverkrümmung begradigt werden soll.

Meine Frage ist ob der Höcker auf meiner Nase entfernt werden kann und ob meine Nasenmuschel verkleinert wird. Beziehungsweise wovon es abhängig ist. Oder müsste dass selbst bezahlt werden weil es nicht als medizinisch notwendig gilt? Also wovon hängt das ab.

Danke für eure Antwort !

...zur Frage

Kann ich einen Antrag bei der Krankenkasse stellen das Igel Leistung teilweise erstattet wird?

Bei mir musste eine Igel Leistung durchgeführt werden die medizinisch notwendig war.

Kann ich trotzdem einen Antrag bei der Krankenkasse stellen das sie mir einen Teil erstatten?

...zur Frage

Therapieempfehlung Bedeutung Krankenkasse?

Ich brauche eine Behandlung, aber meine Krankenkasse möchte nicht zahlen ( weil es nicht im leistungskatalog steht ) es gibt jedoch Ausnahmen. Meine Krankenkasse meinte wenn es vom artz medizinisch begründet wird .

So ich war nur einmal bei meinem artz und wurde sofort zu einer Uni Klinik geschickt. Also habe ich die Chefärztin gefragt ob sie es medizinisch begründen kann, der meinte ja ich schicke dir ein Brief.

So nun habe ich heute meinen Brief bekommen, aber der sollte wohl an meinen Augen artz, weil dort steht Sehr geehrte ..( halt der Name meines artzes wo ich nur einmal war ) Es steht die Diagnose, untersuchhunhsbefunde und Beurteilung und therapieempfehlung drauf. Oder hat er ihn einmal bekommen und ich ? Ich weiß jetzt um ehrlich zu sein garnicht ob ich es meiner Krankenkasse oder meinem artz geben soll ? Außerdem meinte der Chef artz in der Uni Klinik, das er es medizinisch begründen möchte, allerdings steht in dem Brief halt nur die Verschlechterung meines Zustandes und die Therapieempfehlung, aber es steht niergendswo das es notwendig ist bzw gemacht werden musst. Wird es der Krankenkasse reichen ? Und sorry konnte nicht auf die Grammatik achten, sitze in einem ICE

...zur Frage

Unter welchen Voraussetzungen sind Kontaktlinsen medizinisch notwendig?

Ich bin noch unter 18 und würde gerne meine Kontaktlinsen von der Krankenkasse erstattet haben jedoch ist die Voraussetzung dass die Kontaktlinsen medizinisch Notwendig sein sollen. Nun meine Frage: Unter welchen Voraussetzungen sind Kontaktlinsen medizinisch notwendig? Ab wann redet man von medizinischer Notwendigkeit der Kontaktlinsen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?