Welche Gründe liegen vor das Bosnien und Herzegowina eines der ärmsten Länder Europas ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch den Krieg wurde vieles zerstört, Bosnien ist ein Land mit drei religiösen Gruppen. Durch den Krieg ist dies zum Hauptproblem geworden, alle denken sie würden benachteiligt werden. Die zwischenmenschlichen beziehungen sind somit sehr schlecht. 

Der Deyton Vertrag hat zwar Ruhe in BiH gebracht, doch Bosnien wurde in die Bosnische Föderation und die Republik Serbien geteilt. Nun, dass heißt, die RS hat einen serbischen "Führer" und die bosnische forderation hat drei Politiker die sich das Amt teilen. 

Stellt euch Deutschland noch bis 89 vor mit drei Merkels in west und einen Hitler in ost...?!

Wir in Bosnien haben so viele Politiker wie sonst kein Land. Das die sich nicht einig werden ist doch klar. Über 20 Jahre schon sind die SELBEN politischen Parteien an der Macht.

Dann der Hass zwischen den muslimischen, orthodoxen und den katholischen Bevölkerung. Dann die zerstörung vieler Häuser, Fabriken etc. Vor dem Krieg gab es eine boomende Wirtschaft, alle haben etwas gearbeitet. Zur Zeit gibt es nicht viel Export aus Bosnien....nichts wird hergestellt um zu verkaufen.... dass ist das Problem in meinen Augen.

Und wenn sich schnell nichts tut wird das Problem noch größer, die Nachkriegsgeneration hat keine Rentenversicherung, weil sie nicht arbeiten. Da frage ich mich, was machen die Menschen, wenn sie mal alt sind???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
20.08.2016, 12:34

   Da frage ich mich, was machen die Menschen, wenn sie mal alt sind???

Da das Land ja EU-Beitrittskandidat ist, wird es am Tropf von Brüssel hängen. Die guten Arbeiter werden in Mittel udn Nordeuropa arbeiten.

0

Der Krieg hat vieles zerstört. Die Politik ist nicht gerade sehr gut. Die Preise sind sehr hoch. Das Einkommen sehr gering (Mein Onkel verdient ca im Monat 500 Mark, dies entspricht 250€).

Allerdings sind alle Länder des Balkans nicht besonderes reich. Nehmen wir Kroatien als Beispiel: Im Sommer haben Sie etwas mehr Einkommen, aber im Winter sieht es dort nicht besser aus als in Serbien oder Bosnien etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bosnien Herzogowina ist EU-Beitrittskandidat, bekommt also Annäherungsbeihilfe der EU.

Das Geld scheint aber zu versickern, wie leider so häufig in Balkanländern.

Albaner, Kosovaren, Bosniaken usw, werden nur im Ausland fleissig, wenn überhaupt.

Der Krieg ist inzwischen 20 Jahre beendet. Wie sah es 20 Jahre nach dem Krieg (also 1965) in Deutschland aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ljiljan09
20.08.2016, 09:23

Die Bevölkerung des Balkans ist mit sicherheit nicht faul. So eine Frechheit, so etwas zu behaupten. HIER IN DEUTSCHLAND GIBT ES ARBEIT OHNE ENDE.....ABER IMMERNOCH VIELE DAUERARBEITSLOSE....das nenne ich faul! 

1

Nicht nur Bosnien ist ein armes Land, sondern eigentlich alle Ex-Jugo Länder (ok bei Kroatien läuft's wegen dem Tourismus...sind aber auch nicht gerade Reich...), da der komplett sinnbefreite, verschissene Krieg ALLES zerstört hat. Damit meine ich nicht nur Orte oder so, sondern auch die Menschen. Naja und da die Politiker im Balkan der letzte Dreck sind...tun die auch nicht viel, um mal was WIRKLICHES zu ändern...(der bosnische Präsident ist was das angeht Beispiel NR. 1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunar99
19.08.2016, 02:19

Bosnien hat soweit ich weiß drei Präsidenten und nicht einen.

0

Was möchtest Du wissen?