Welche Gründe könnte es für einen jahrelangen Verlust des Hunger und Durstgefühls geben wenn nicht die Psyche Schuld ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

sehr ungewöhnlich. Solche Beschreibungen kenne ich sonst nur von Menschen, die Drogen nehmen. Also ich glaub z.B. Extasy oder Amphetamine. Unter dem Einfluss von Drogen spüren die Leute auch weder Hunger noch Durst.

Vielleicht ist etwas mit deinem Gehirnstoffwechsel, Neurotransmittern... Hormonen. Beim Hungergefühl spielen auch Hormone mit. Aber dass nicht mal der Speichelfluß beim Essen richtig da ist...

Ich könnte mir vorstellen, dass das schwierig wird, herauszubekommen.

Vielleicht lieg ich aber auch falsch und es ist was mit dem Magen, wenn du sofort Völlegefühl hast.

Also mir fallen nur die drei Richtungen ein: Gehirn, Hormone, Verdauung.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinoMino
15.10.2016, 12:51

sprich zum Neurologen und Gastroenterologen oder eher Arzt für Innere Medizin?

0

Was möchtest Du wissen?