Welche Gründe kann ich verwenden, dass ich kein fleisch esse?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst doch nicht sagen, dass du Veggie bist. Sag doch einfach, dass Dir Fleisch einfach nicht schmeckt. Das bietet weniger Grund für böse Scherze als eine... nennen wir es mal "Ideologie".

Ein besseres Wort wie Ideologie ist dir wohl nicht eingefallen?

1
@mulano

In der Tat nicht - deswegen steht es in Anführungszeichen. Es ist spät...

2
@sozialtusi

@ sozialtussi ; recht haben sie ; bei vielen ist es eine modische ,provozierte Ideologie . wer fleisch nicht mag , läßt es liegen .

1

Man könnte es Moralvorstellung nennen oder Idealismus.

1
@mulano

"Idealismus" - das war es! ;) Ich geh jetzt schlafen, das wird heute nix mehr...

1

Wenn die so etwas machen finde ich das ganz schön gemein. Schließlich kann ja jeder selbst entscheiden was er isst und was nicht aus welchen Gründen auch immer. Da sollten die Fleischesser die Vegetarier nicht vom Fleisch überzeugen wollen und umgekehrt die Vegetarier den Fleischessern nicht vorhalten dass sie Fleisch essen.

Aber zu deiner Frage, du könntest eine Allergie oder unverträglich angeben. Eine Freundin von mir verträgt kein Schweinefleisch, sie bekommt dann Magen-Darm- Beschwerden.

Am besten googlest du aber vorher sowas damit du auf eventuelle nachfragen vorbereitet bist

Du könntest sagen, dass dir dein Arzt empfohlen hätte, vorübergehend auf Fleischkonsum zu verzichten, weil möglicherweise eine Allergie auf tierisches Eiweiss bestehen könnte.

Nimm dir dein eigenes essen mit & sperre es in den spind oder hab es immer in deiner nähe. Diese Scherze, sind meines Erachtens keine Scherze sondern Dummheit. Sowas kann und darf man echt nicht machen!
Man sollte die Ernährung des anderen akzeptieren , und Genauso sollte ein veganer/ vegetarier einen "allesesser" (omnivoren) akzeptieren.
Du brauchst keine Gründe nennen, und musst auch nichts rechtfertigen! Du isst das was du essen willst und isst das nicht, was du nicht essen willst.

Sag ihnen ruhig das du Vegetarierin bist.
Arbeite selber als Koch und du kannst dir sicher sein das dir keiner Fleisch ins Essen gibt (auser es sind alles keine richtigen Fachkräfte). Habe schon in in paar Restaurants gearbeitet und da hätte niemand sowas getan, die meisten Köche können das zwar nicht verstehen aber respektieren diese Einstellung.
Ab und zu werden sie sich sicher einen Scherz erlauben aber das ist alles nur Spaß und solltest du mit Humor nehmen.
Trau dich einfach, 3 jahre lang kannst du das sowieso nicht verheimlichen :)

Das ist keine gute Eigenschaft für einen Koch in einer nicht vegetarischen Küche.

Ich habe den Grund gefunden das Fleisch ein totes Lebensmittel ist, also etwas das vom Tod berührt wurde und daher nichts mit dem Leben zu tuen haben soll weil der Tod ist für die Toten, nicht für die Lebenden.  

Da würde ich mir eine andere Arbeitsstelle suchen bei so intolerantem Personal.

naja, wir leben hier in bayern... erklärt glaub ich alles:)

diese einstellung gegenüber anderen zu mir habe ich mich schon gewöhnt, an die dummen Kommentare ebenfalls, aber dass sie so weit gehen, finde ich echt gemein:D

0
@RischijKot

Kannst ja dann irgendwas sagen, bei uns würde man vllt sagen "das Karma wird zurückschlagen" oder "alles kommt auf einen zurück", in Bayern vielleicht der Spruch "Gott sieht alles und wird kleine Sünden sofort rächen" oder so :D

Da bleibt Deiner Phantasie freier Lauf ^^

1

Du könntest sagen dass du selbst ein Tier bist

Welche Gründe kann ich verwenden, dass ich kein fleisch esse?

Keine ausser "schmeckt mir nicht"!!

Denn objektiv gibt es keine Gründe auf Fleisch und andere tolle Sachen zu verzichten. NUR der subjektive Grund Geschmack kann ein Grund sein.

PS: deine Kollegen sind echt lustig drauf :D

Sowas nennst du lustig ?

Das ist genauso intolerant als wenn ich dir dein heißgeliebtes Fleisch wegnehmen würde

1

Was möchtest Du wissen?