Welche Gründe kann es haben, Sarkasmus und Ironie nicht immer zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sarkasmus und Ironie erkennen... das ist für manche Menschen echt schwer.

Es hilft, wenn man die Personen gut kennt. Dann kann man herleiten, ob es ernst gemeint ist, oder nicht.

Es gibt keinen allgemein gültigen Grund dafür, dass manche Menschen damit schlechter klar kommen. Dies kann vielfältige Ursachen haben, und da wird Dir auch ein Fachmann nichts Greifbares sagen können, ohne Dich genau kennen gelernt zu haben.

Soviel steht fest: An Dir ist nichts verkehrt!!! Sonst würdest Du Dir darüber gar keine Gedanken machen.

Mit Einfühlungsvermögen und genauer Beobachtung wird es Dir mit der Zeit leichter fallen, Ironie und Sarkasmus zu erkennen. Aber es besteht auch immer noch die Möglichkeit, dass es an Deinem Umfeld liegt.

Wenn sie Dich nicht mögen, dann merken sie vielleicht, dass sie Dich so verletzen können.

An Deiner Stelle würde ich genau so weiter machen wie bisher! Lass Dich nicht irritieren! Menschen, die gerade heraus sagen, was sie denken, sind mir tausendmal lieber!

Liebe Grüße,

Julia


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ging mir auch mal so. 

Nen wirklichen Zusammenhang gibt es da nicht.. vielleicht sowas wie Menschenkenntnis? Normalerweise erkennt man Ironie und Sarkasmus an einem bestimmten Unterton. Nur manche Menschen lassen den Unterton weg, weshalb es nicht immer erkenntlich ist ob nun ernst gemeint oder Ironie.

Auch hat es was mit Naivität zu tun. Als ich klein war, haben alle Menschen immer das gesagt was sie meinen. (jedenfalls hab ich das gedacht) Ironie hat nicht existiert. Manchen Menschen fällt es schwer aus so einem ähnlichen Denken rauszukommen. (Das hat nichts mit Dummheit zu tun)

Ich habe mir angewöhnt Nachzufragen, wenn ich mir nicht sicher bin, ob meine Freunde was ernst meinen oder nicht. Aber wie das unter Freunden ist, bekommt man auch da wieder eine blöde Antwort :D ^^

Ich glaub das kann man nur lernen, wenn man es selbst versucht Ironie anzuwenden... Kennst du "The Big Bang Theorie"? Da hat Sheldon auch mega Probleme Ironie zu erkennen.. (Das ist eine verdeutlichung dass es nichts mit Intelligenz zu tun hat ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist da eigentlich als erstes Asperger eingefallen, aber du sagst, du hast keine Form von Autismus. Woher weißt du das? Wurde das überprüft? Ich habe einen jungen Mann mit Asperger kennen gelernt, der verhielt sich völlig normal, war einfach hyperintelligent und sein einziges Problem war, dass er weder zwischen den Zeilen lesen noch Humor verstehen konnte. Dadurch hatte er auch Schwierigkeiten, besonders in der Liebe. Die Diagnose erhielt er aber erst mit 19 und hätte vorher auch nicht damit gerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du schreibst, dass du kein AUtist bist, kann es durchaus eine Form davon sein. Autismus kann sich durchaus so ausprägen, dass die eigene Intelligenz gesteigert wird, dafür aber die Fähigkeit zu Empathie oder stärkeren sozialen Bindungen verloren geht.

Da aus der Fragestellung durchaus hervorgeht, dass du nicht dumm bist, kann man das getrost ausschließen.

Ansonsten, vielleicht sinds einfach dumme Witze?^^ Wie dem auch sei, wenn es wirklich an dir nagt kannst du auch unverbindlich nen Psychologen aufsuchen, vielleicht weiß der was genau zu tun ist^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die beiden lustigsten Mittel Humor darzustellen. Guck doch lustige Serien, die sehr viel davon beinhalten. Wie z.B. Two and a Half Men, South Park, Family Guy oder die Simpsons. Du musst es einfach versuchen mach ein paar Witze bei den Eltern aus dem Zusammenhang mit Ironie oder Sarkasmus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?