Welche Gründe gibt es um aus dem Iran auszuwandern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast Glück dass ich Iranerin bin XD

Also hier habe ich paar Gründe:- Die Politik ist da nicht gut.- Die Lebenszustände sind schlecht.- Die Straßen sind sehr gefährlich.- Man hat keine Meinungsfreiheit und es ist dort jeden Tag extrem warm!!

aber iran ist nicht so schlimm .da gibt es nicht jeden tag krieg!!

Es gibt viele Gründe nicht aus dem Iran auszuwandern. Die Heimatverbundenheit der Menschen, die Familienverbundenheit der Menschen, die schönen Landschaften, der Humor, die Vielfalt - wenn da nicht ein System installiert wäre, das seine Bevölkerung zu Sklaven erziehen will. Zum Beispiel wurden kürzlich alle Geisteswissenschaftlichen Fächer, die das selbstständige Denken fördern abgeschafft. Statt dessen werden Vorbeter an die Universitäten geschickt, die den Studenten ideologische Ideen unterjubeln sollen. Aber das ist nur eine Randnotiz angesichts von Folter, Vergewaltigungen beiderlei Geschlechts, Drohungen, Schlägen, Ausschlüssen für einen großen Teil der Menschen, die eine eigene Meinung äussern oder eine eigene Weltanschauung haben, die für freie Meinungsäusserung demonstrieren oder Nachrichten miteinander austauschen, welche sonst unter den Tisch der allgegenwärtigen Zensur fallen würden. Vielen Menschen droht die Hinrichtung wegen angeblicher Feindschaft gegen Gott, weil sich der Oberste Führer des Landes Ali Khamenei anmasst Vertreter Gottes auf Erden zu sein und Widerspruch gegen seine Entscheidungen geichgesetzt wird mit Widerspruch gegen Gott. Anders ausgedrückt wird der Mensch als ewig unmündiges Wesen betrachtet, das nur die Befehle der obersten Kaste ausführen soll. Voila, das sind ernsthafte Gründe auszureisen und in einem Land Asyl zu beantragen, das zwischen Religion und Staat trennt und den Rahmen für freie Meinungsäusserungen offen hält. Wenn Du Dich weiter vertiefen willst, empfehle ich die informative Seite www.mehriran.de

den Krieg und die zustände da, Terror etc

Was möchtest Du wissen?