Welche Gründe gibt es für einen Praktikum beim Architekten und was erwartet da einen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Speedi8,

wenn Du nicht mal weißt, WARUM Du Dich beim Architekten bewerben solltest, bist Du dort sicher fehl am Platz.

Beim Architekten machst Du Praktikum, wenn Du Dich für den Beruf des Architekten oder Bauzeichners (evtl. auch des Bauingenieurs oder Bautechnikers) interessierst, wenn Du Häuser liebst und gerne zeichnest und bastelst. Du solltest außerdem Interesse am Bauablauf haben und keine Scheu, mit Handwerkern umzugehen. Des weiteren ist es sinnvoll, wenn Du 3-dimensional denken und sehen kannst (es gibt Leute, die können das absolut nicht...), Du solltest gerne am Computer arbeiten, Mathematik beherrschen und mit Bleistift und Lineal ebenso gut umgehen können wie mit Cutter, Pappe und Kleber.

Bei uns in der Architekturabteilung müssen die Praktikanten zu Beginn immer die Büroräume vermessen und anschließend einen Plan des Büros zeichnen. Anschließend geht es dann ans Modell bauen. Außerdem dürfen die Praktikanten mit auf die Baustelle fahren und sich aus der Nähe anschauen, wie ein Haus entsteht. Zum Schluss versuchen die Praktikanten noch, ihr eigenes "Traumhaus" zu entwerfen.

In anderen Architekturbüros macht man sicher andere Dinge wie kopieren, Kaffee kochen, etc. Das bringt dem Praktikanten fürs spätere Berufsleben aber nichts und zeigt dem Chef auch nicht, ob der Praktikant etwas drauf hat. Unsere Chef läßt z.B. alle Praktikanten von den Mitarbeitern bewerten, für den Fall dass sich später mal einer bei uns bewirbt. Dann kann er nachschauen, wie er/sie sich damals angestellt hat.

Also mache Dir Gedanken, für was Du Interesse hast, wo Deine Stärken und Schwächen liegen und ob das, was ich oben im Groben beschrieben habe, etwas für Deinen späteren Beruf sein könnte.

Lese im Internet über die Berufe, Berufs-Chanchen, Voraussetzungen für eine Ausbildung, etc. nach!

Viel Glück!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin Architektin

Danke :)

0

Es ist sehr unterschiedlich, was dich dort erwartet. In schlechten Büros wirst du Blumen gießen und Papierkörbe ausleeren; in guten Büros wird man dir vielleicht einen einfachen Grundriss zur Bearbeitung geben oder dich mal mitnehmen um irgendwo ein Aufmaß zu machen.

Informiere dich vorher, welches Büro dafür geeignet ist, dir die Materie nahe zu bringen sodass das Praktikum auch seinen eigentlichen Zweck erfüllt, nämlich dir einen Einblick in diese Berufssparte zu ermöglichen.

Was möchtest Du wissen?