Welche Größe und Breakpoints beim Responsive Webdesign?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Ausgangsgröße nimmt man eigentlich 960 Pixel. Heutzutage allein schon wegen dem Grid-System.
Bedenke bitte auch, das noch viele Leute mit einer Auflösung von 1024 x 768  im Netz unterwegs sind.

Klar, viele haben eine höhere Auflösung, aber ich persönlich (1920 x 1080) finde es nicht wirklich schön, wenn sich eine Webseite über den ganzen Monitor erstreckt, mir riesige Bilder und ellenlange Textreihen entgegen springen.

Andere werden natürlich anderer Meinung sein. 

Schau dir doch bitte einfach mal einige (responsive) Seiten an und überlege dir, ob es dir selbst gefällt. Dann überlege, ob es anderen gefallen würde.
Danach solltest du die Entscheidung für die Ausgangsgröße treffen.

Wenn du dir andere Seiten anschaust, dann schiele doch mal in die CSS-Datei. :-)
Was werden dort für Breakpoints genommen?

Ich würde auf alle Fälle bei 768 und 360 einen setzen. Aber auch da wird es andere Meinungen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so machen :D. Aber sonst würde ich dir einfach mal empfehlen das aktuellste Fachbuch zu responsive Webdesign bzw. modernes Webdesign zu holen und dann im Internet noch ein wenig zu recherchieren, denn da gibt es ständig Veränderungen bzw. andere Meinungen. Aber der Anstatz passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?