Welche Größe für Schabracke?

5 Antworten

Ruhig lieber ein bisschen zu Groß. Sie kann beim Waschen noch ein wenig kleiner werden,außerdem kann eine stark zu kleine auch scheuern

Leg und viel Glück EvaEva

Also ich finde dass die Matthes schabracken eher immer kleiner ausfallen :) ich würde die größere nehmen :)

Okay, super danke für Deine Antwort! :-)

0

Ich würde eher die Große nehmen ... lieber einen kleinen Ticken zu lang als iwo nur nen mm zu kurz und man weis nie ob sie nicht doch noch nem ticken einläuft.

Welche Schabracken Größe brauche mein Pony/Pferd

Ich hab eine reitbeteiligung und wollte mal fragen welche Größe die schabracke haben muss ihre ist zu klein. (Finde ich vom Ende der schabracke liegt auch das Ende von Sattel). Und jetzt wollte ich eine neue holen aber welche Größe brauche ich warum Blut (WB) oder Pony ihr Stock Maß ist entmass Pony (Norweger) könnt ihr mir weiter helfen. ?

...zur Frage

Problem mit Eskadron-Schabracken in Größe Pony (PD / PDL)

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob hier jemand einen Überblick über die Eskadron-Ponyschabracken hat und bei dem Größenwirrwarr durchsteigt.

Ich habe letztens eine gebrauchte Eskadron-Schabracke in der Gr. PD gekauft und musste dann beim Auspacken leider feststellen, dass sie viel kleiner als meine alte Eskadron-Schabracke ausfällt. Ich habe einen 16-Zoll-Dressursattel für meine Stute, aber die Schabracke ist trotzdem zu kurz und die Tiefe reicht bei Weitem nicht aus. Jetzt habe ich beim Googeln herausgefunden, dass Eskadron irgendwann angefangen hat - Ich frage mich wirklich, warum!! -, die PD-Schabracken kleiner herzustellen und dass es auch noch Pony Dressur Lang (PDL) gibt. Leider wird das nicht immer genau angegeben und selbst in Onlineshops ist es nicht wirklich ersichtlich, um welche Größe es sich genau handelt.

Weiß jemand, wie Eskadron jetzt produziert und ab welchem Jahr die Schabracken so klein geworden sind? Ich hätte wirklich gerne einige der Schabracken, aber was bringt es mir, wenn die auf Spielzeugpferde, aber nicht auf mein Pony passen?

...zur Frage

Schabracken rutschen nach hinten?

Huhu..! Hätte mal eine Frage bezüglich Schabracken. Wohl eher an die Eskadron-Girlies unter euch 😉

Ich habe einige Schabracken. Von verschiedenen Marken. Bei manchen, z.B. bei den Eskadron Cottons und bei einer ganz einfachen von 4Horses (von Equiva) habe ich aber festgestellt, dass diese während dem Reiten leicht nach hinten rutschen. Also nicht mitsamt Sattel. Sondern die rutschen unterm Sattel quasi davon.

Geht es jemandem genauso? Was kann man dagegen machen?

LG

...zur Frage

Silbersalbe bei Mauke?

Huhu...!

Ich habe seit etwa zwei Wochen einen 5-jährigen Wallach. Vor zwei, drei Tagen habe ich festgestellt, dass er hinten an seiner einzigen weißen Fessel eine leicht verkrustete Stelle hat - ich tippe auf Mauke.

Habe bis jetzt immer mit klarem Wasser gesäubert und anschließend Ringelblumensalbe bzw. Betaisodonasalbe drauf.

Es ist nicht schlimmer geworden - zum Glück.

Was hilft am besten gegen Mauke? Wäre Silbersalbe geeignet? Kenne mich bei Mauke nicht ganz so gut aus, da ich bisher nie damit zu tun hatte.

Vielen Dank schon mal und Liebe Grüße!

...zur Frage

Bis welchem Stockmaß geht die größe WB bei Schabracken?

Also ich habe eine rb und wollte ihr eine neue Schabracke kaufen, nun hat meine Oma mir eine gekauft und die ist größe WB. Jetzt war ich noch nicht am Stall um sie anzuprobieren , aber wollte jetzt schon wissen bis zu welchem Stockmaß die größe WB bei Pferden geht...

Danke schonmal im vorraus LG samii :)

...zur Frage

Sattel rutscht nach vorne?

Huhu..!

Vor ein paar Monaten habe ich mir für mein neues Pferd endlich meinen Traumsattel geleistet. Unsere Sattlerin meinte, dass er auch super passen würde.

Nun stelle ich seit einiger Zeit fest, dass der Sattel während dem Reiten nach vorne rutscht. Nicht extrem, aber man merkt doch einen Unterschied.

Ich habe verschiedene Schabracken getestet. Und bei Gurten das gleiche. Einmal einen mit einseitig Elastik, mit beidseitig Elastik und einen stinknormalen ohne Elastik. Daran kann es nicht liegen.

Mein Pferd steht jetzt wieder auf der Wiese und da steht auch noch ordentlich Gras. Er hat deshalb natürlich einen leichten Grasbauch. Könnte es daran liegen, dass der dicke Bauch einfach den Gurt mitsamt Sattel nach vorne rutschen lässt? Vielleicht hat er auch einfach eine doofe Gurt- und/oder Sattellage... aber hätte jemand eine Idee?

Es gibt ja diese Antirutsch-Pads... taugen die was? Oder gibts andere Antirutsch-Dingens?

Ich werde natürlich unsere Sattlerin nochmal draufschauen lassen, aber vielleicht gibt es ja hier den ein oder anderen Tipp :-) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?