Welche Größe braucht mein Pony (Gamaschen von Showmaster)?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Pony 50%
Shetty 50%

3 Antworten

Pony

1.) unbedingt die Besi fragen, ob die das gestattet - ich täte das nur, wenn meine TA das anrät
UND den TA solltest Du auch fragen, ob eine starre oder weiche Lösung die beste ist und für wie lange das überhaupt not tut

2) falls es ok ist: mach für 1-2 Stunden erstmal bei Dir die Probe, wie DU  Dich fühlst, wenn deine Gelenke/Beine abgebunden und erwärmt werden UND wie es Dire geht, wenn DER Panzer wieder runter kommt - wie wackelig Du dann bist !!!! Ich mußte selbst zeitweise ein "Exo-skelett" benutzen und weiß, wovon ich rede: das ist wirklich nur was für totale Notfälle, wenn ansonsten ein völliger Zusammenbruch droht und wird statt nem Gips benutzt - und DANN sollte keiner mehr das Pferd reiten !

3.) miß Röhrbeinlänge und Umfang sowie die Umfänge den angrenzende Gelenke und geh mit diesen Daten zum Händler, der notfallls auch unmtauscht, wenn's doch nicht paßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shetty

Hast Du das mit der Besitzerin bzw. dem Besitzer abgeklärt? Gamaschen schädigen die Sehnen, ich würde sie nur beim Springen und Fahren im Kegelparcours benutzen, und dann nicht besonders lange.

Meine beiden haben auch Deckengröße 105 cm und ein Stockmaß von 1,15m bzw. 1,20m. Sie tragen beide Gamaschen in Größe Shetty.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür denn Gamaschen?

Sie sind schädlich! Überhitzen das Pferdebein und somit kommt es leichter zu Sehnenverletzungen!

Falls sie sich streift muss mal ein Huforthopäde drüberschauen.

Falls es als "Schutz" dienen soll (z.B. beim Springen): Glaubst du ein paar Millimeter Neopren oder Plastik schützen das Bein, bei so einer Masse? Das ist einfache Physik...

Bitte überleg dir das nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?