Welche graka ist zum Übergang besser die r7 250 oder die gt 730?

2 Antworten

Wenn Du aktuell noch kein leistungsmässig passendes Netzteil mit den entsprechenden Stromanschlüssen für Grafikkarten haben solltest, so wäre die GT 730 eine gute Übergangsoption für allgemeine Anwendungen.

Wenn Du allerdings eher eine Karte für ( nicht allzu anspruchsvolle ) Spiele suchst, so wäre die R7-250 die spürbar potentere Wahl. Sie nimmt aber auch mehr Leistung auf und benötigt einen 6Pin PCIe - Anschluss vom Netzteil.

Echt aber doch nicht jede r7 250 braucht eine nur die r7 250x braucht doch extra Stromanschluss ..., also wär die r7 250 besser ?

0
@SubZzeroStorm

Wenn Du es günstiger willst, so suche mal nach der Radeon HD 6670- GDDR5. ( 1GB ). Bei Ebay bekommst Du sie momentan für ca. 50 Euro. In der GDDR5-Version ist sie dann sogar noch schneller als die R7-250-DDR3.

Dabei kommt sie ebenfalls ohne PCIe-Stromanschluss aus.

0

Ja aber die r7 250 wo ich grad beobachte hat 2 gb ..., welche ist dann besser ?

0
@SubZzeroStorm

Achte auf die Speichertechnologie des Grafikspeichers. Bei der HD 6670 macht es in etwa 25-30% Unterschied in der Performance, wenn die Karte schnellen GDDR5-Speicher statt die doppelte Menge mit DDR3 - Anbindung nutzt.

Die Grafikchips der R7-250 vs. HD 6670 selbst sind dabei in etwa ähnlich schnell. Wichtig ist halt das Speicherinterface. Die HD 6670 GDDR5 ist halt nur ein Vorschlag wegen Deines Wunsches einer ( möglichst ) günstigen Karte mit geringer Leistungsaufnahme und dennoch preislich ansprechender Performance.

0

Die Radeon ist etwas schneller.

Am besten nimmst Du aber eine GTX 750 ;-)

Ja des weis ich schon aber ich will eine billigere zum Übergang ..., mir ist's auch egal ob neu oder gebraucht also die graka

0
@SubZzeroStorm

Die Radeon ist dann etwas schneller, ich persönlich mag aber lieber Geforce ... auch wenn die manchmal etwas teurer sind ...

0

Die 750 ist Preis-Leistungstechnisch nicht so gut in dem Preissegment ist AMD besser

0

Also die r7 250 ?

0

Was möchtest Du wissen?