Würdet ihr die Grafikkarte von EVGA oder ZOTAC nehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

EVGA, ist doch klar.

Booelar 19.07.2015, 23:25

Wieso ist das so klar?

0
freestyler09 19.07.2015, 23:43
@Booelar

1. Lange Garantie bei Registrierung

2. Der Support von EVGA ist sehr gut

3. EVGA hat auch das Tool gemacht EVGA Precision X zum übertakten usw

4. Bestimmt auch leiser. Meine ist auch leise und ich habe noch nicht die ACX 2.0 sondern die 1.0

5. EVGA kennt sich aus. Von denen gibts auch immer die KingPin-Edition benannt nach nem Verrückten Overclocker, die Karten sind extra für Freaks gemacht und kosten verdammt viel. EVGA ist auch immer bei den Topsellern dabei.

0
freestyler09 20.07.2015, 22:56
@Booelar

Keine Ahnung, die sind ja meistens schon standardmäßig übertaktet aber lassen sich natürlich noch mehr übertakten. Ich denke, das ist denen egal. Aber wenn du eine Karte schrottest, kann man da glaub ich nicht viel machen. Ich hab auch noch nie eine geschrottet.

Ich hab auf meiner 770 aber ein DualBios (Bietet EVGA bei manchen Karten an), das heißt, falls ich was verstelle und sie nicht mehr geht, bin ich dadurch abgesichert.

0

Prinzipiell sind die von EVGA, MSI und Asus meist am besten, außer man will eine komplett wassergekühlte, da würd ich eine Luftgekühlte kaufen und einen passenden Kühlkörper dazu, ist zusammen günstiger als so eine fertige wie die EVGA Hydro Copper

Ich würde zur EVGA GTX980ti Superclocked greifen. Mein bester Freund hat sie und sie ist super. Der Preis ist auch ziemlich gut.

Was möchtest Du wissen?