Welche Grafikkarte braucht man für zwei Bildschirme an einem Rechner gleichzeitig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich benuze seit zwei Tagen zwei Monitore, mit fast 10 Jahre alten Grafikkarten. Wenn man alles richtig einstellt funktioniert es. Man brauch nur ein zweite Grafikkarte die einen anderen Anschluss hat als die erste.

prinzipiell jede x beliebige nur davon abhängig was für ne schnittstelle agp oder pci express und wieviel geld du investieren willst du kannst z.b. ne Sapphire HD2900XT (Retail, 2x DVI, TV-Out, Video-In)für ca 330 € nehmen oder eine Sapphire RX1950PRO (Light-Retail, 2x DVI, TV-Out) mit den karten kannst du auch aktuelle spiele spielen Sapphire HD2600PRO OC (Light-Retail, TV-Out, 2x DVI)geht auch aber hat nur eine 128 bit schnittstelle und für neue spiele weniger geeignet bzw. für hohe auflösung ebenso kannst du auch die oder noch eine günstigere nehmen je nachdem was du für eine auflösung brauchst und wieviel du halt investieren willst du kannst auch noch eine günstigere nehmen hauptsache das teil hat 2 x DVI-I Ausgang

das kommt drauf an was du vorhast.... ich habe eine GeForce FX5200 im Einsatz. Die bringt zweimal eine hohe Auflösung mit digitalem Ausgang. Ist zum Arbeiten wunderbar und auch bezahlbar. Allerdings zum spielen nicht wirklich geeignet.

Bei meinem Laptop (einem Toshiba Tecra) kann das die eingebaute serienmäßige Onboard-Karte. Es ist der normale Intel Graphics Controller.

Ganz einfach: Eine Grafikkarte mit zwei Monitoranschlüssen; ob DVI oder analog ist egal. Windows kann ab Version 2000 problemlos zwei Monitore verwalten (zu finden unter "Eigenschaften von Anzeige/Einstellungen"). Es ist nicht mal nötig, eine teure Grafikkarte (egal ob nVidia oder ATI) zu kaufen; die Darstellung auch auf dem zweiten Monitor ist genauso gut wie bei einem.

Es kommt darauf an. Moderne Grafikkarten können durchaus zwei Monitore bedienen, wenn Du keine extremen Ansprüche an Farbtiefe und Bildschirmauflösung stellst.

Hochleistungssysteme benötigen m.W. pro Bildschirm auch eine Karte.

Was möchtest Du wissen?