Welche Glühlampe der Ampel verschleisst am schnellsten? Grün Rot Gelb?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo.

Es gibt  nach einem Erfahrungswert das nach Zeit die Birnen alle erneuert werden. Das der Dienst nicht kreuz und quer durch die Stadt fahren muss.
Bei uns im Ort wird das einmal mit der Weihnachtsbeleuchtung gemacht, und einmal im Frühjahr. Wenn die Vorbereitungen für die Beleuchtung dafür fertig gemacht wird. Meist schon im August oder September. Die Lichter werden nur eingehakt und Strom angeschlossen.

Ich würde mal behaupten dass grün/rot im Durchschnitt gleichschnell verschleißen. Wenn eine Ampel grün ist ist die andere rot. Es leuchtet also immer entweder grün oder rot.

Die gelbe muss nur einmal kurz aufleuchten und hält dementsprechend wohl am längsten. Ähnlich ist es auch beim Auto. Der Blinker geht seeeehr selten kaputt. Mein Auto ist 16 Jahre alt und ich hab soweit ich weiß noch die ersten Blinker drin (ich hab es seit 9 Jahren und noch nie einen gewechselt).

Rot brennt zwar am längsten, aber am schnellsten verschleißen dürfte durch das häufige und krzzeitige an und auschalten die gelbe Birne. Außerdem blinkt bei einer Abschaltung das gelbe Licht im untergeordneten Ast.

Das sind aber nur therotische Überlegungen, da die Birnen grundsätzlich in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, um einen Ausfall der Lichtsignalanlage zu verhindern. Sollte eine Birne im übrigen trotzdem ausfallen, so wird das erkannt und die Anlage schaltet auf gelbes Blinklicht in den untergeordneten Ästen.

Neu Lichtsignalanlagen haben fast immer LED Lichter, diese Senken die Betriebskosten für Strom und den regelmäßigen Birnentausch erheblich.

Im übrigen geht im Normalbetrieb Gelb 2x je Umlauf an und aus (einmal bevor grün angeht und einmal bevor rot) und damit doppelt so oft wie rot oder grün.

Die Wendeln werden vorgeheizt, deshalb hat die Schalthäufigkeit keinen Einfluß.

0

Nachdenken ist nicht so deine Stärke, oder?

Alle Glühlampen gehen gleichoft (einmal) an und (noch einmal) wieder aus , oder?

Und je nach Art der Signaleinrichtung sind Rotlichtphasen zwar die längsten, aber nicht jede Glühbirne hat exakt die gleiche Lebensdauer wie die andere. Und alle der beiden oder gar beidseitig vier Ampeln fallen kaum gleichzeitig aus, oder?

Nur am Rande: Nicht nur aus Energeieffizienz- und Wartungsgründen sind die weitaus meisten längst auf LED-Technik umgerüstet und fallen nie ganz aus :-)

Was das Verhalten an total ausgefallenen Ampeln betrifft: Dann gelten die Schilder oder Rechts-vor-Links o. ä. Regeln.

G imager761

http://heimat.de/home/ludwigp/bilder/LED-Ampel2.jpg - (Physik, Verkehr, Statistik)

Alle Glühlampen gehen gleichoft (einmal) an und (noch einmal) wieder aus , oder?

Nicht unbedingt. Es gibt auch Ampeln, die werden nachts auf gelbes Blinklicht geschaltet. Da wird also gelb am meisten genutzt.

0

"Alle Glühlampen gehen gleichoft (einmal) an und (noch einmal) wieder aus , oder?"

Na, eben nicht. während eines Ampel-Zykluses Rot, Rot-gelb, grün, gelb, wieder Rot gehen die Rote und die Grüne je einmal an und aus, die Gelbe aber zweimal, also genau doppelt sooft!

Ich sage jetzt nicht von wegen "Nachdenken ist nicht so deine Stärke" oder sowas ..aber denke es mir im Stillen. :)

Nichtsddestotrotz dürfte das An- und ausknipsen keinen so gewaltigen Einfluss auf die Lebensdauer haben, dass man genau sagen kann, die Gelben halten nicht so langw ie die andern oder so, insbesondere bei LED-Ampeln ..

4
@to1990

Ich sage jetzt nicht von wegen "Nachdenken ist nicht so deine Stärke" oder sowas ..aber denke es mir im Stillen. :)

genau das dachte ich mir auch ;)

1

Imager761, da hast Du aber gesundes Halbwissen.

0

Damit die Frage nicht gelöscht wird: Es geht hier um wichtigen Rat, wie man sich an Ampeln verhalten soll! Danke!

Was hat deine Frage mit dem Verhalten an ner Ampel zu tun? Es kommt selten vor, daß mal eine einzelne Farbe ausfällt und selbst wenn, dann gibt es zur Not immer noch Schilder, die gelten, wenn die Ampel aus ist.

sonst werden die fragen gelöscht...

0

Das Problem existiert eigentlich nicht mehr so häufig. Da die meisten Ampeln jetzt mit LEDs ausgestattet sind und wenn da mal eine kaputt geht, fällt das gar nicht auf. Außerdem sind die wesentlich langlebiger als Glühlampen.

Die Lebensdauer von Glühlampen streut erheblich, sodass detaillierte Betrachtungen, welche Farbe wie lange "brennt", hier nicht viel Sinn ergäben.

Da Rot natürlich die wichtigste Farbe ist für die Verkehrssicherheit, sitzen dort meist zwei Glühlampen, sodass beim Ausfall einer davon immer noch Rot erscheint, nur eben etwas schwächer leuchtend.

In neueren Ampeln gibt es keine Glühlampen mehr, sondern LED mit einer "endlosen" Lebensdauer.

Nein, die Lebensdauer von Sonderleuchtmitteln, wie sie in Ampeln eingesetzt werden, sind eng toleriert.

0

Die Fragestellung ist sekundär, da bei den zyklischen Wartungsintervallen sämtliche Leuchtmittel auf einmal ausgetauscht werden.

Jede Lichtzeichenanlage enthält einen Betriebsstundenzähler.

die neuen Ampeln sind alle mit LED, die halten sehr sehr lange. was hat das mit deinem Verhalten an der Ampel zu tun, bei Rot musst du warten bei Grün kannst du starten :-))

Die Glühbirnen sind egal es sind alles ganz normale Glühbirnen nur darüber liegt halt grünes, rotes oder gelbes glas das das licht färbt

Was möchtest Du wissen?