Welche Gitarre ist besser?Takamine oder Taylor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

besser - schlechter - geht in dem Zusammenhang gar nicht zu fragen. Geschmacksache, wie vieles andere auch.

Für die Taylor spricht die Fichtendecke, gegen die Taylor fehlender TA und kein Cutaway

Für die Taka spricht der TA und Cutaway, gegen die Taka die Exotic Woods

Beide in die Hand nehmen, fühlen und klingen lassen - Du kommst von alleine drauf.Falls Dir dann keine von den beiden mehr gefällt, guck mal bei Tanglewood z.B. nach der TW45

http://www.tanglewoodguitars.co.uk/products/acoustic/heritage/TW45HSRB.html

hierzulande noch ein Geheimtipp. In England zuhause, erfreuen sich diese genialen Westerngitarren mittlerweile auch in den USA, China und Deutschland zunehmender Beliebtheit. Weltweit gibt es kaum eine Handvoll Hersteller welche das aus Spanien stammende Prinzip der leicht gewölbten Gitarrendecke (Konzertgitarre) auf die Westerngitarrenkonstruktion übertragen haben. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Belastbarkeit der Decke wird durch die leichte Kuppelwölbung erhöht. Im Vergleich zur flachen Bauweise lassen sich Decke und Deckeninnenbeleistung somit wesentlich dünner und leichter ausarbeiten. Dies führt zu einer phänomenalen Ansprache, einer sehr kurzen Reaktionszeit, höherer Lautstärke und deutlich besserer Dynamik als bei flach gebauten Westerngitarren. Im Preisleistungsverhältnis sind TANGLEWOOD Westerngitarren somit einzigartig und lassen selbst etablierte Marken sehr weit hinter sich!

gibt es bei musikshop-speyer.de oder auch bei citymusicbonn.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pflvb
20.06.2011, 09:17

sorry für Doppler - Browser klemmte :(

0

besser - schlechter - geht in dem Zusammenhang gar nicht zu fragen. Geschmacksache, wie vieles andere auch.

Für die Taylor spricht die Fichtendecke, gegen die Taylor fehlender TA und kein Cutaway

Für die Taka spricht der TA und Cutaway, gegen die Taka die Exotic Woods

Beide in die Hand nehmen, fühlen und klingen lassen - Du kommst von alleine drauf.Falls Dir dann keine von den beiden mehr gefällt, guck mal bei Tanglewood z.B. nach der TW45

http://www.tanglewoodguitars.co.uk/products/acoustic/heritage/TW45HSRB.html

hierzulande noch ein Geheimtipp. In England zuhause, erfreuen sich diese genialen Westerngitarren mittlerweile auch in den USA, China und Deutschland zunehmender Beliebtheit. Weltweit gibt es kaum eine Handvoll Hersteller welche das aus Spanien stammende Prinzip der leicht gewölbten Gitarrendecke (Konzertgitarre) auf die Westerngitarrenkonstruktion übertragen haben. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Belastbarkeit der Decke wird durch die leichte Kuppelwölbung erhöht. Im Vergleich zur flachen Bauweise lassen sich Decke und Deckeninnenbeleistung somit wesentlich dünner und leichter ausarbeiten. Dies führt zu einer phänomenalen Ansprache, einer sehr kurzen Reaktionszeit, höherer Lautstärke und deutlich besserer Dynamik als bei flach gebauten Westerngitarren. Im Preisleistungsverhältnis sind TANGLEWOOD Westerngitarren somit einzigartig und lassen selbst etablierte Marken sehr weit hinter sich!

gibt es u.a. bei musikshop-speyer.de oder auch bei citymusicbonn.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

achte immer auf den Klang, eine gitarre muss laut sein, es bringt nichts wenn sie das schönste desing hat man aber nur leise Töne rausbekommt. gehe auf keinen Fall nach dem Preis, ich habe viele Gitarren die im Preisleistungs verhältniss einiges zu wenig gekostet haben (gut für mich :) ), mein argument! lg*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?