Welche giftigen Tiere gibt es im Regenwald?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier bei mir in Costa Rica einige "Klassiker". (leider weiss ich nicht alle deutschen Namen) Schlangen in der Reihenfolge ihrer Unfallhäufigkeiten: Schlegelsche Lanzenotter, Puffotter, Klapperschlange, "Tamagá", Bocaracá, Coral, Meeresschlange (die mit den drei gelben Punkten am Schwanz) Scorpione, Schwarz-grünes und rot-schwarzes Pfeilgiftfröschchen, Aga-Kröte, Vogelspinne, Tarantel, Mit den Skorpionen und Spinnen habe ich persönlich schon Bekanntschaft gemacht. Bei gesundem Körper hauen sie dich zwar für eine Weile auf die Matte und sind recht schmerzvoll,sind aber nicht tödlich. Alle anderen sind ohne Behandlung tödlich, vorausgesetzt, das Gift gerät in den Blutkreislauf.

Da sind es in erster Linie einmal die "Pfeilgiftfrösche" in Südamerika, Vogelspinnen sind zwar manchmal auch giftig, aber nicht tödlich. Die giftigsten Reptilien allerdings gibt es in Asien und Australien. Z.B. die Königskobra in Asien und nicht im Regenwald (Australien) jede Menge Giftschlangen und giftige Spinnen.

sooooooooooooo viele! :D es sind ja nicht mal alle tierarten im regenwald bekannt, aber es sind tierisch viele! ;)

Grüne Waldlurchschlange, Indianerpython, Federboa, Blutkopfaffe( nicht giftig aber gefährlich) Inimfrosch, Valdezkröte

grüne Springspinne-150% tödlich und es gibt kein Gegengift.

Was möchtest Du wissen?