Welche Getönte Tagescreme ist für helle Haut am besten?

4 Antworten

Hast Du eine empfindliche Haut empfehle ich nur den Puder von AOK ist gegen unreine Haut und reicht völlig aus

Ich benutze die von Alverde. Was den Ton angeht solltest Du aber wirklich direkt auf deiner Haut testen, da ist jeder anders. Helle Haut ist nicht gleich helle Haut.

Eine getönte Tagescreme ist ideal, wenn die Haut gleichmäßig aussieht und keine Pigmentflecken hat. Sie tönt die Haut und lässt sie regelmäßiger aussehen. Sie ist kein Ersatz für Make-Up, da dieses weitaus deckender ist, aber auch viele Inhaltsstoffe (z.B. Parrafin und Silikon) enthält, die die Poren verstopfen.

Ich persönlich mag getönte Tagescremes, weil sie einerseits pflegen und die leichte Tönung das Gesicht strahlen lässt. Man trägt sie schnell auf und sie liegt leicht auf der Haut. Besonders gut ist dies beim Sport oder im Sommer.

Du kannst natürlich die getönte Tagescreme mit Puder fixieren, allerdings kann es sein, dass du dann wieder den "Maskeneffekt" erzielst.

Wenn du einen gesunden Teint hast und nicht viel abdecken musst, d.h. recht reine Haut reicht die Tagescreme völlig.

Ich persönlich benutze sehr sehr gerne die getönte Tagescreme von Balea. Soweit ich weiß, gibt es sie in den Farben Naturelle und Bronze. Die meisten getönten Tagescremes bieten natürliche Hautnuancen von hell bis bronzen an. Was auch sehr schön an der Creme von Balea ist, ist dass diese Pigmente enthält, die lichtreflektierend und schimmernd sind. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es wirklich toll aussieht!

Ich hoffe ich konnte dir helfen, und wünsche dir alles Gute :)

Was möchtest Du wissen?