Welche gesellschaftliche Stellung haben Frauen in Qatar?

3 Antworten

Wie in vielen Ölstaaten ist oberflächlich Gleichberechtigung gegeben. In der Verfassung ist die Gleichberechtigung festgeschrieben, aber trotzdem gibt es Widersprüche: So haben Frauen zwar offiziell Entscheidungsfreiheit was ihre Ehepartner angeht - aber in der Praxis sieht es oft anders aus. Zudem haben Frauen keine Reisefreiheit: Sie dürfen nur mit Erlaubnis ihres Ehemannes außerhalb des Landes reisen. Kinder katarischer Frauen, deren Väter ausländischer Herkunft sind haben kein Recht auf die katarische Staatsbürgerschaft (weil die Kinder die des Vaters sind, die Staatsbürgerschaft der Mutter spielt keine Rolle).

Die Mehrheit der Bewohner Katars sind im Übrigen sowieso nicht aus Katar. Etwa 80% der Bevölkerung sind Ausländer.

Ne kleine Besonderheit die ich übrigens vergessen habe: In Katar dürfen Frauen Autofahren. Hängt meiner Einschätzung nach aber eben womöglich damit zusammen, dass wohl die meißten Frauen in Katar nur zum Arbeiten ins Land gekommen sind und da beißt man sich nur ins eigene Bein wenn man diesen Teil der Bevölkerung in seiner Mobilität einschränkt.

1

Ohne irgendeinen blassen Dunst zu haben, vermute ich mal ins Blaue hinein, eine ähnliche wie in anderen arabischen Ländern. Ich bin mir sicher, du wirst beim googlen mehr herausfinden können.

Staatsreligion ist der Islam und im Emirat Qatar gilt die Scharia. Wie in arabisch-islamischen Ländern häufig der Fall, von einigen Ausnahmen abgesehen, ist die Frau rechtlich nicht gleich berechtigt .

Was möchtest Du wissen?