Welche Gesellschaften vermieten für hartz 4 empfänger Wohnungen in Berlin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du zentral leben willst, hast du schlechte Karten. Zwar vermieten alle städtischen Wohnungsbaugesellschaften prinzipiell an Hartz-IV-Empfänger, verlangen teilweise aber mitunter schon so hohe Betriebskostenvorschüsse, dass die Wohnung (sie darf für eine Einzelperson nur 378.- € warm kosten) schon zu teuer ist und vom JobCenter nicht genehmigt wird. Wenn dir allerdings eine kleine Wohnung (ca. 30 m²) ausreicht und du dir vorstellen kannst, in einen Neubaugebiet zu leben, empfehle ich dir die ARWOBAU, sie hat derzeit eine Menge solcher Wohnungen im Angebot. Ansonsten mal im Immobilienscout24 nachsehen, gerade in Hellersdorf sind viele Immobiliengesellschaften tätig und passen auch schon mal größere Wohnungen ans Hartz-IV-Niveau an. Schau ansonsten mal bei "Stadt und Land", "DEGEWO", "Allod", "Deutsche Annington", "Howoge" (ist auch ziemlich teuer), "Gagfah" oder "GSW" (letztere wurde jedoch privatisiert und schlägt vor allem bei den Betriebskosten zu). Denke auch daran, dass du in der einmal gewählten Wohnung verbleiben musst, bis du mal ordentlich verdienst und nicht mehr auf Hartz IV angewiesen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also ich wohne in berlin bin hartz4 empfämfengerin aber mein mann ist vollzeitarbeiter, ich suche ununterbrochen nach einer 3zimmerwohnung aber leider bekomme ich als hartz4 empfängerin nicht so leicht eine wohnung was ich sehr gemein finde man wird sofort abgewiesen! Warum nach berlin??? Ich wünsche dir viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch nicht aus Berlin, aber googel mal unter ...... wohnbaugesellschaften berlin.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meinte natürlich, dass ich mich nicht in Berlin auskenne :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?