Welche Geschwindigkeit gilt jetzt?

11 Antworten

Ich kann mich der Mehrheitsmeinung hier leider nicht anschließen. Vermutlich wollte die Behörde zwar genau das regeln, was die meisten hier schreiben, sie tut es aber nicht.

Ein Streckenverbot gilt so lange, bis die Strecke endet oder es aufgehoben wird, wobei die Aufhebung durch ein Aufhebungszeichen oder durch ein neues Streckenverbot gleicher Art erfolgen kann.

Ab dem "100-Schild" gilt 100, das ist klar.

Ab dem "80-bei-Nässe-Schild" gilt:

  • Bei Nässe: Die vorherige Geschwindigkeitsbegrenzung (100) wird aufgehoben und es gilt jetzt 80
  • Bei Trockenheit: Das Schild entfaltet keine Wirkung. Es wird keine neue Geschwindigkeitsbegrenzung gesetzt, daher gilt weiter 100

Ab dem "80-bei-Nässe-aufgehoben-Schild" gilt:

  • Bei Nässe: Die Geschwindigkeitsbegrenzung (80) wird aufgehoben. Die 100 wurde ja schon durch das vorherige Zeichen aufgehoben. Daher gibt es jetzt keine besondere Geschwindigkeitsbegrenzung mehr.
  • Bei Trockenheit: Das Schild entfaltet keine Wirkung. Es wird keine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben, daher gilt weiter 100

Man könnte jetzt noch weitere Konstellationen betrachten, bei denen es nur an einem der Schilder nass ist und beim anderen trocken, aber der Knackpunkt ist:

Die Behörde hat hier falsch beschildert. Man kann das auch schon aus der Anlage 2 StVO ableiten, die das Zusatzzeichen "bei Nässe" nämlich nur für die Geschwindigkeitsbegrenzung (Zeichen 274) zulässt, nicht aber für das Aufhebungszeichen (Zeichen 278).

Je nachdem, was gelten soll, wäre es richtig gewesen entweder ein neues "100-Schild" aufzustellen (dann sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit 100) oder ein Aufhebungszeichen ohne Zusatzzeichen (dann sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit keine Begrenzung).

Wie die Schilder ja klar ausgeschildert sind, gilt 100 km/h.
Ab dem Schild (80 km/h bei Nässe) bis zur Aufhebung dieses Schildes, gilt 80 km/h bei Nässe. Danach darf dann mit 100 km/h wieder gefahren werden (auch bei Nässe).

Man sollte seine Geschwindigkeit jedoch immer den Witterungsverhältnissen anpassen. Bei Starkregen etc. würde ich weiter 80 km/h fahren, mind. jedoch 60.

Hallo bluemotion20

Wenn nur das 80er Schild aufgehoben wurde dann gilt die Geschwindigkeit die vor dem 80er Schild war (100)

Nur wenn keine Geschwindigkeit auf dem Schild steht dann ist auch der 100 aufgehoben

Gruß HobbyTfz

gegenstand aus auto werfen geschwindigkeit

Wenn ich einen gegestand aus dem auto werfe waehrend ich 100kmh fahre und noch kreaftig werde zb gegen ein schild. Addiert sich die geschwindigkeit von wurf und fahrgeschw. Also bsp 100 + 80 = 180?? Also knallt dee gegenstand mit 180? Ans schild?

...zur Frage

Nach einer Baustelle wieder normale Geschwindigkeit

Hallo,

ich hab mal eine kurze Frage ich bin grad durch eine Baustelle auf einer Bundestraße gefahren.. war 60 km/h erlaubt nach der Baustelle kam kein Schild das wieder die normale Geschwindigkeit gilt? da muss aber kein Schild stehen oder?

Sorry bin mir nicht mehr sicher?

Danke

...zur Frage

80 KM/H SCHILD - PKW-Anhänger?

Moin zusammen,

ist es gesetzlich erlaubt, ein zugelassenes 80 km/h Schild an beiden Längsseiten und Hinten am PKW Anhänger FREIWILLIG anzubringen?

Die baubedingte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. Die gesetzlich zugelassene 80 km/h (keine 100 Plakette). Daher würde ich gerne den rückwärtigen Verkehr, durch die geplante Langstrecke durch Deutschland und Dänemark, mit den 80 km/h Schildern warnen/hinweisen wollen.

Ist dies zulässig, oder illegal/nicht erlaubg?

LG :-))

PS: Bitte keine Fragen, wieso - weshalb- warum, oder gemeine Sprüche. Ich hoffe auf ausschlaggebende Antworten & Wünsche allen Lesern noch eine schöne Restwoche.

...zur Frage

Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung nach Baustellen

Nach einer Baustelle wird häufig vergessen, die Geschwindigkeitsbegrenzung wieder aufzuheben. So steht vor einer Baustelle z.B. das 30er-Schild, aber kein Schild das diese Begrenzung wieder aufhebt. Besonders ärgerlich ist es, wenn die Baustelle ausserorts steht, wo man nach dieser mit 100 weiterfahren dürfte. Gilt ein 30er-Schild in Zusammenhang mit der Baustelle automatisch dann als aufgehoben, wenn man die Baustelle wieder verlässt?

...zur Frage

Wieso stehen viele Geschwindigkeits-Schilder so dicht beieinander?

Liebe GF-Fans,

den autofahrerInnen unter uns ist dies bestimmt auch schon aufgefallen, z. B. auf Landstraßen: Da steht ein Schild, welches z. B. 100 Km/h als Höchstgeschwindigkeit vorschreibt, aber schon EIN PAAR METER WEITER schreibt ein Schild z. B. 60 Km/h vor.

Da hätte man sich das 100er-Schild ja eigentlich sparen können!

Heute sind wir z. B. auf der Autobahn A11 von Stettin in Richtung berlin gefahren und trauten unseren augen nicht: Da stand in einer Baustelle alle paar Meter ein Höchstgeschwindigkeitsschild! Und jetzt kommt der Hammer: Das eine Schild schrieb 60 Km/h vor, das nächste 80 Km/h, das übernächste wieder 60 Km/h, dann sollte man wieder 80 fahren...

Aber dass Geschwindigkeitsbegrenzungen oft SO DICHT ANEINANDER stehen, das wundert mich! Ich verstehe den Sinn darin nicht!

Könnte mir jemand von Euch dieses Phänomen erklären (und was eigentlich dahinter steckt)?

Mein Nachbar vermutet, dass die Firma, die diese Schilder herstellt, einfach nur VERKAUFEN möchte...

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten und verbleibe

mfG

Ricardo!

...zur Frage

A9 Nürnberg Richtung München?

Hallo, kennt jemand gut die oben genannte Strecke und zwar zwischen Raststätte in der holledau und Rastplatz paunzhauser Feld.. Ist da jemanden diese 100 bzw. 80 km/h bei Nässe bekannt. Ich frage nur deshalb da ich dort schneller gefahren bin und mir jetzt nicht mehr sicher bin ob da wirklich Nässe stand. Weil auf der Strecke war ein Stau und nach dem Stau gab ich Gas und fuhr circa 140-150 km/h und nach paar 100 Metern kam plötzlich ein Schild mit 80km/h zuende nur fehlte das Zusatzschild mit "Bei Nässe". Also bisschen komisch meine Frage aber bitte sinnvoll antworten, danke.. Habe Panik das ich versehentlich geblitzt wurde :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?