Welche Gegenstände fotografieren in einer gruseligen/hässlichen Location?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im alten Lagerhaus:

  • Verschmutztes, zerstörtes Fenster, vielleicht mit einem Sonnenaufgang/Abgang im Hintergrund, dass der Staub in der Luft und der Schmutz auf den Fenstern besonders sichtbar wird.
  • Spinnengewebe
  • Evtl. haben sich im Lagerhaus ein paar Obdachlose eingefunden, die dir bei deinem Projekt helfen möchten. Natürlich nur nach Absprache. Mit der richtigen Kleidung und Atomsphäre kann das auch gruselig wirken.

Im dunklen Tunnel:

  • würde mir ein Foto gefallen, bei dem am Ende Nebel in den Bäumen steht und eine Spiegelung der Graffiti in der Pfütze sichtbar ist
  • tote Ratte

Achso eh gruselige Gegenstände

  • Dinge, mit denen du eine Geschichte erzählen kannst. Mach's kaputt, dreckig und staubig, integriere es in die Umgebung, dann sieht das schon gruselig aus.

Alte Puppe vom Flohmarkt kaufen (dazu evtl alte Stühle)
Rollstuhl (evtl ausleihen)
Bergmannslampen
Bilder mit nem Lensball
Ein Model, evtl. creepy verkleidet (die Bergmannslampe oder Rollstuhl als Accessoire)

Weniger gruselig aber artsy: Im Geschenkshop gibts für 10€ so batteriebetriebene Leuchtschilder, in die man Text reinsetzen kann. Da könnte man was reinschreiben wie "Nobody hears you scream" und das hinter die Pfütze stellen sodass es sich spiegelt (eventuell die Schrift gespiegelt schreiben, sodass sie richtigrum in der Pfütze erscheint)

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit etwa 20 Jahren
  • eine rote Rose
  • zwei Weingläser
  • ein Papierschiffchen
  • ein Luftballon
  • ein Buch

Ein einzelner alter Schuh, ein kaputtes Fahrrad, ein Stein mit roten Flecken, ein zerrissener Pullover...

Hi,

wozu brauchst du Gegenstände in so einen Ort?

Der Ort selber ist das Motiv!

Ich brauche immer einen Gegenstand den ich in Szene setzen möchte. Nur den Ort in einem Bild einzufangen kann ich nicht/gelingt mir nicht.

0
@lemaya

Dann versuche das Problem zu lösen.

kann ich nicht/gelingt mir nicht

Das zählt nicht, man kann alles lernen. Beispiele dazu gibt es ja genug.

1

Was möchtest Du wissen?