Welche Gegensprechanlage mit 2 Bildschirmen?

4 Antworten

Hersteller Siedle ist zwar nicht billig bietet aber alles was du an Anforderungen stellst.

Lege von der UV (wegen Netzteil) im Keller zum Verteiler im EG ein 10X2X0.8 . Vom EG dort legst du ein 10X2X0.8 zum Tableau an der Haustüre .Vom Verteiler (EG) zum Türöffner legst ein 2X2X0.8 . Vom Verteiler im EG schleifst die Letung 10X2X0.8 bis zum Dach durch.Von Türsprechstelle mit Video zur Türsprechstelle . Einige Adern wären Reserve , lieber zu viel als zu wenig.Wenn die Kamera gesteuert wird also eine Steuerfunktion besitzt müssen da noch 4 zusätzliche Adern hinzugezogen werden. Kommt Mithörsperre dazu +1 Ader mehr Videosehsperre +1 Ader mehr. Es gibt zwar Adernsparende Schaltungen ,wäre aber nicht sinnfrei wenn man jetzt noch die Möglichkeit hat genug Adern in Schwachstromleitungen zu legen. am besnte man verlegt die Leitungen in passenden PVC Rohre (PG 13,5 oder PG 16) . Man kann auch Leerohr gleich legen zu den jeweilligen Stellen und zieht später die Adern Paarweise einzeln ein.zieht also keine Kabel mit festen DA Anzahl ein. Stromtechnisch wäre das sogar Erlaubt. Zumindest im Schwachstrom Bereich.

Oft ist das China-Zeugs zwar verrufen, aber uns hat so ein China-Kracher gute Dienste geleistet und macht es immer noch.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Siedle macht gute Qualität,

Gira auch

Was möchtest Du wissen?