Welche Gefahren gehen für den Verbraucher von der Massentierhaltung aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gar keine, denn "Massentierhaltung" ist ein sinnloser Kampfbegriff von der Veganerlobby und den Medien. Der Gesetzgeber kennt keine sinnvolle Definition von diesem Begriff. Trotzdem wird mit diesem Begriff ständig sinnlos irgendwelche Zahlen in den Raum geworfen.

Man kann anhand einer bestimmten Menge an Tieren pro Bauer oder einer Besatzdichte NICHT auf Tierhaltung oder Tiergesundheit schließen. Erst recht nicht auf die Qualität des Fleisches, Milch oder Eier.

Die Antwort lautet: Absolut gar keine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
17.01.2016, 19:25

Danke für den Stern!

0

Die größte gefahr davon ist der Veganismus.
Also der glaube dass jedes Tier immer gequält wird und dass es keine ausnahme gibt sondern ALLES aus der "Massnetierhaltung" stammt und die einzige möglichkeit wäre Vegan zu leben und man sich daher eine Mangelernährung auferlegt und sich der illusion des einzig richtigen hin gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?