Welche Gebisse würdet ihr mir empfehlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war auch lange auf der Suche nach einem anderen Gebiss, hatte das Gefühl als wenn mein Pferd von einem gebrochenem Wassertrensen Gebiss stumpf wird.. hatte dann ein doppelt gebrochenes KK Ultra Wassertrensen Gebiss von Sprenger, war auch sehr zufrieden, kannst dir aber auch ein viel billigeres kaufen was das gleiche bewirkt ;) dann noch ein gebrochenes Pelham.. ganz falsche richtung, pferd ist gestiegen usw..

jetzt habe ich ein no name doppelt gebrochenes Gebiss mit Apfel(?) Belag.. pferd kaut dadurch mehr und hat das super angenommen.. 

Am ende kann ich dir das Sprenger als auch das 'Apfel'gebiss empfehlen, ob das dein Wallach mag, kannst dann nur du wissen. ;)  

Gar keins! Also zumindest in der Freizeit! Auf Turnier weiß ich nicht ob das erlaubt ist. Ich reite meine Pferde entweder mit sidebull, gebisslose Trense oder HalsRing oder komplett ohne alles und wir kommen super mit klar und du dann eventuell doch wieder mit gebiss reitest, wegen Turnier oder so dann ist er wieder schön weich im Maul, weil er ja lange nix drinne hatte. Aber wenn du Angst hast gebiss los zu reiten dann empfehle  ich dir das Ledergebiss, aber eigentlich braucht man keine Angst vorm gebiss losen zu haben! !!

LG Queen3000

Wenn dein Pferd abgestumpft ist, dann reitest du zu hart.

Das Gebiss ist total von euch abhängig.  

Mein Pferd zb weigert sich, ohne Gebiss auch nur einen Schritt vernünftig zu gehen. Er hasst gebisslos.  

Anfangs ist er nur auf Stange gelaufen, auf nichts anderem. Jetzt läuft er auf einem doppelt gebrochenen Sweet Iron (Wassertrense) in 16mm, das ist aber schon fast zu dick.  

Deswegen habe ich mir jetzt eins in 13mm bestellt. Doppelt gebrochene Schenkeltrense, auch mit Kupferrolle. 

Du siehst, das ist total unterschiedlich. Ein dickes Gebiss ist nicht zwangsläufig weich. Ganz im Gegenteil, meistens sind die Gebisse sogar ZU dick und sind damit wieder äußerst unangenehm.  

Ja, dünnere Gebisse können scharf sein. Aber ein Gebiss ist nur so scharf wie die Reiterhand. Wer Gewalt beim Reiten (ge)braucht, gehört nicht auf ein Pferd.  

Ein Pferd, das nur mit Gewalt zu reiten ist, gehört gescheit beritten und ausgebildet.  

Am Besten lässt du einen Pferdezahnarzt kommen, der soll dir sagen, welche Form und Stärke in das Maul speziell passen würde. Und dann probierst du aus, was darunter für euch beide angenehm ist. 

Wenn du versuchst, dein Pferd mit einem schärferen Gebiss unter Kontrolle zu bringen, dann gehörst du in guten Dressurunterricht. 

Mein Pferd zb weigert sich, ohne Gebiss auch nur einen Schritt vernünftig zu gehen. Er hasst gebisslos.  

Ernsthaft? Glaubst du deinem Pferd ist es lieber mit ner Eisenstange im Maul zu laufen als ohne?

Das liegt vlt daran das er es nicht gewohnt ist und du dir nicht die Zeit nimmst ihn daran zu gewöhnen.

Oder willst du jetzt auch sagen das ein Pferd welches mit Sporen und Gerte geritten wird fleißiger läuft weil es Sporen und Gerte liebt? und ohne nur faul ist weil es dir damit sagen will: Hey du da oben zieh bitte Sporen und Gerte an?

*augenroll*

0

Gebissvorschläge für Pony?

Hallo, habt ihr Gebissvorschläge für mich mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt? Ich hatte jetzt eine einfache Wassertrense, doppelt gebrochen und sehr dünn (etwa 12mm). Dieses Gebiss hasst sie und geht damit garnicht an den Zügel! Mit einem dicken (20mm am Ende), doppelt gebrochenen Schenkelgebiss dehnt sie sich schon sehr gut, dieses Gebiss nutze ich auch zur Zeit. Da mir der enorme Unterschied aufgefallen ist wollte ich jetzt noch mehr Gebisse ausprobieren und gucken womit sie am besten läuft. Ich bin mir ziemlich sicher dass sie es einfach garnicht mag wenn das Gebiss sehr unruhig ist ( wie bei einer dünnen Wassertrense), also am besten dicke und sehr ruhig liegende Gebisse :)!

...zur Frage

Welches Spiel von Piranha Bytes würdet ihr mir empfehlen?

Ich habe vor kurzem Gamestar Reviews zu Elex und Gothic gesehen. Die Spiele haben mich sehr interessiert, allerdings würde ich erstmal nur eins davon nehmen. Wichtig sind mir Story und Gameplay, außerdem würde ich am liebsten auf Mods und Dlc verzichten. Ich würde es auf dem Laptop zocken. Habt ihr Erfahrung mit mehreren Teilen dieser Reihe und welches würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

M-Springpferd auch M-Dressur?

Heii Ich habe einen 8 jährigen Wallach, er springt jetzt schon bis zur Klasse M ich natürlich nicht bisher nur E. Ich reite auch noch sehr gerne Dressur und da wollte ich fragen ob man einem Springpferd auch Dressurlektionen wie z.B. Mitteltrab, Taversale oder galopp pirouette beibringen könnte ? :) Würde mich über Antworten freuen <3

...zur Frage

Hufeisen oder Hufschuh?

Hi

Ich habe zwei Isländer. Mein Wallach ist für die Dressur ausgebildet worden und meine Stute für das Springen. Ich reite mit beiden sehr oft aus. Mit meiner Stute reite ich Vielseitigkeit und springen in der Halle. Mit meinem Wallach übe ich entweder auf dem Reitplatz oder in der Halle. Sollte ich den beiden Hufschuhe kaufen oder wären Hufschuhe bei den beiden überhaupt angebracht ??

Danke eure Marmeladenjunk

...zur Frage

Welche Gebisse WBO zugelassen?

Ich reite Stutw mit Myler Bits. Diese sind allerdings nucht LPO zugelassen. Nun möchten wir damit beginnen, im Januar WBO Turniere zu starten (Gelassenheitsprüfung). Darf ich das Gebiss dort nutzen? Oder ist es quch nicht zugelassen? Finde online leider nichts...

...zur Frage

WBO Springen & Dressur

Ist ein Stangengebiss in der E-Dressur und im E-Springen nach WBO erlaubt??? Möchte mein evtl. neues Pferd gern einmal auf dem Turnier vorstellen, rein um zu testen wie sie sich in dieser "STRESSSITUATION" verhält... Der jetzige Besitzer besteht aber darauf das ich das Pferd nur mit Stangengebiss reite da die Stute sehr viel Power hat!!! Sollte ich sie kaufen wird sie wieder mit Wassertrense geritten!!!

Bitte nun um schnelle Antwort!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?